Autor Thema: unverständliche Fehlermeldung  (Gelesen 21260 mal)

juppes

  • Gast
unverständliche Fehlermeldung
« am: Freitag, 23. April 2010, 01:23 »
ich habe seit langer Zeit wieder einmal mein Lilypond angeworfen, weil ich eigentlich nur ein einfaches einstimmiges Stück transponieren wollte. Ich muß aber leider feststellen, daß mein Lilypond bockig ist. Ich habe im Programme-Ordner (Applications) verschiedene Lilypond-Versionen (2.10.33/2.12.2/2.12.3/2.13.4) liegen, aber welche ich auch nehme, alle produzieren eine Fehlermeldung, die im wesentlichen besagt: resource unavailable. Das bekomme ich auch wenn ich lilypond im Terminal ausführe.
Kann mir einer sagen, was da los ist?

was ich in der Lilypond-Konsole nach dem Befehl Cmd-R zu sehen bekomme, sieht zum Beispiel so aus:

 >>/Users/ich/Desktop/Untitled.ly<< wird verarbeitet
Analysieren...
Interpretation der Musik...
Vorverarbeitung der grafischen Elemente...
Ideale Seitenanzahl wird gefunden...
Musik wird auf eine Seite angepasst...
Systeme erstellen...
Layout nach >>Untitled.ps<< ausgeben...
Konvertierung nach >>./Untitled.pdf<<.../Applications/Notation/Lilypond_2.12.3/LilyPond.app/Contents/Resources/share/lilypond/current/scm/backend-library.scm:26:15: In procedure system in expression (system silenced):
/Applications/Notation/Lilypond_2.12.3/LilyPond.app/Contents/Resources/share/lilypond/current/scm/backend-library.scm:26:15: Resource temporarily unavailable

Wenn ich Lilypond mit der berühmten Datei "A Scale in Lilypond" öffne, funktioniert die Umwandlung in ein PDF ohne Probleme.

RobUr

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #1 am: Freitag, 23. April 2010, 05:26 »
Hallo juppes,

wie lange ist denn „seit langer Zeit“ bzw. für welche Lily-Version ist deine .ly-Datei geschrieben? In dieser muss irgendetwas notiert sein, das irgendetwas an /dev/null schickt (entsprechender Block in backend-library.scm).

Offenbar bricht Lily erst während der PS→PDF-Konvertierung ab – d.h., dass im besten Falle eine brauchbare PS-Datei bereits erzeugt wurde, die auf anderem Weg nach PDF konvertiert werden könnte. Was sagt denn die Mac-Preview dazu?

Immerhin wird angesichts deiner „Versionsvielfalt“ auf Lily 2.12.3 zurückgegriffen. Du kannst deine Datei gern hier posten oder mir privat schicken, um sie zu prüfen. Vermutlich ist es nur ein Syntaxproblem. Wäre auch prima, wenn du deine Mac OS X-Version mit angibst.

Grüße, Robert

juppes

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #2 am: Samstag, 24. April 2010, 09:20 »
hallo Robert,

danke für Deine Fragen, die ich gerne beantworte:

"Seit langer Zeit" heißt in diesem Fall ein paar Monate.

Ich habe tatsächlich eine .ps-Datei gefunden, die sich z.B. per Vorschau in ein PDF verwandeln ließ.

Versionsvielfalt: Ich habe die älteren Versionen nur aufbewahrt, damit ich mit älteren Versionen erstellte Dokumente bei Bedarf damit öffnen kann. Ich will nicht immer mit convert-ly arbeiten müssen. Mein Mac OS hat beschlossen, alle *.ly-Dateien immer mit Lilypond 2.13.4 zu öffnen (kann ich ändern, weiß ich natürlich). Ich öffne sie aber mit Lilypond 2.12.3, weil nur da der Befehl cmd-R einigermaßen funktioniert. Wiederhole ich den aber öfters, fangen bald Fehlermeldungen an zu kommen in der Art wie beschrieben. Sie verschwinden wieder, wenn ich das PDF-Programm (in meinem Fall Skim) und Lilypond neu starte. Das ist aber begreiflicherweise umständlich.
Ich habe meinen ganzen Lilypond-Kram (aber nicht die Lilypond-Dokumente; die liegen in einem Unterordner meines Benutzerverzeichnisses) in einem Unterordner in "Applications" liegen. Könnte das eventuell unter der Haube für Verwirrung sorgen? Die Lilypond-Version 2.13.4 weigert sich übrigens komplett, den Befehl Cmd-R anzunehmen. Ich bekomme dann immer nur die Fehlermeldung, die ich hier als Screenshot anhänge:

Ach ja: ich arbeite mit Tiger 10.4.11.

RobUr

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #3 am: Samstag, 24. April 2010, 12:40 »
Hallo juppes,

wir sollten uns auf eine Lily-Version konzentrieren, am besten die letzte stable 2.12.3. Deine ursprünglich gepostete Konsolenausgabe greift auf 2.12.3 zurück, wohingegen der Screenshot einen Fehler bei 2.13.4 zeigt (aktuelle devel ist übrigens 2.13.18).

Zitat von: juppes
Ich habe meinen ganzen Lilypond-Kram … in einem Unterordner in "Applications" liegen. Könnte das eventuell unter der Haube für Verwirrung sorgen?
Das kann ich mir gut vorstellen, aber bei guter Organisation sollte es keine Probleme geben. Ich habe auch mehrere Lily-Versionen „installiert“, aber davon liegt eine (die jeweils aktuelle stable) als „Masterversion“ unmittelbar in /Applications; die anderen liegen in ihrem eigenen Ordner unterhalb von /Applications. Zum Editieren benutze ich TeXShop, dessen Engines man prima anpassen kann (durch verschiedene Engines kann ich gezielt andere Lily-Versionen ansprechen).

Welche Lily-Version springt denn auf der Konsole an? lilypond -v eingeben zum Überprüfen.

Beim Stöbern nach der Fehlermeldung mac oserror errno 8 exec format error stößt man immer wieder auf den Hinweis, dass man die PPC/Intel-Versionen checken soll. Es könnte ja auch bei dir der Fall sein, dass du die falsche 2.13.4 hast.

Grüße, Robert

juppes

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #4 am: Samstag, 24. April 2010, 13:57 »
hallo Robert,

wenn ich im Terminal eingebe: lilypond -v, bekomme ich:

de-spiegelkast:~ ich$ lilypond -v
GNU LilyPond 2.12.2

2.13.4 könnte natürlich versehentlich eine Intel-Version sein, die ich mir da runtergeladen habe. Ich lösche sie einfach mal - sie funktioniert eh nicht.
2.12.3 funktioniert ja eigentlich, macht aber das, was ich Dir schon geschrieben habe.

Die Datei, die so komisch sich verhalten hat, besteht übrigens hartnäckig darauf, mit 2.13.4 geöffnet zu werden, auch wenn man das im Infofenster ändert.

Ansonsten: ich habe eigentlich auch eine TeXShop-Arbeitsumgebung, mit der ich am liebsten arbeite, weil auch ein PDF-Viewer gleich mit dabei ist, und weil man ihn konfigurieren kann.

Ich werde nach der Löschung von 2.13.4 mich noch einmal aus- und wieder einloggen und dann noch einmal eine kleine Versuchsreihe starten. Werde mich dann gleich wieder mit einem Testbericht melden.

herzlichen Gruß

juppes

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #5 am: Samstag, 24. April 2010, 16:10 »
hallo Robert,

habe meine Testreihe durchlaufen gelassen. Lilypond 2.12.3 scheint jetzt glatter zu laufen. Es bleibt aber eine Merkwürdigkeit: wenn man mehrere Male hintereinander an einer Datei etwas ändert, scheint das Programm zu "ermüden". Das ist nach ca. 6-7 Mal der Fall – ich kann das reproduzieren. Die ersten Male läuft alles nach Plan, und am Ende bekommt man Fehlermeldungen. Ich habe lediglich die erste Note im Stück wiederholte Male geändert. Hast Du eine Erklärung dafür?

Hier ist das vollständige Protokoll der Lilypond-Konsole (sorry, ist natürlich ein ziemlicher Sermon, aber am Ende wird es interessant):

 >>/Users/ich/Documents/Notenabschriften/GounodAve/GounodAve.ly<< wird verarbeitet
Analysieren...
Interpretation der Musik...[8][16][24][32][40][48][56][64]
Vorverarbeitung der grafischen Elemente...
Ideale Seitenanzahl wird gefunden...
Musik wird auf eine Seite angepasst...
Systeme erstellen...
Layout nach >>GounodAve.ps<< ausgeben...
Konvertierung nach >>./GounodAve.pdf<<...

>>/Users/ich/Documents/Notenabschriften/GounodAve/GounodAve.ly<< wird verarbeitet
Analysieren...
Interpretation der Musik...[8][16][24][32][40][48][56][64]
Vorverarbeitung der grafischen Elemente...
Ideale Seitenanzahl wird gefunden...
Musik wird auf eine Seite angepasst...
Systeme erstellen...
Layout nach >>GounodAve.ps<< ausgeben...
Konvertierung nach >>./GounodAve.pdf<<...

>>/Users/ich/Documents/Notenabschriften/GounodAve/GounodAve.ly<< wird verarbeitet
Analysieren...
Interpretation der Musik...[8][16][24][32][40][48][56][64]
Vorverarbeitung der grafischen Elemente...
Ideale Seitenanzahl wird gefunden...
Musik wird auf eine Seite angepasst...
Systeme erstellen...
Layout nach >>GounodAve.ps<< ausgeben...
Konvertierung nach >>./GounodAve.pdf<<...

>>/Users/ich/Documents/Notenabschriften/GounodAve/GounodAve.ly<< wird verarbeitet
Analysieren...
Interpretation der Musik...[8][16][24][32][40][48][56][64]
Vorverarbeitung der grafischen Elemente...
Ideale Seitenanzahl wird gefunden...
Musik wird auf eine Seite angepasst...
Systeme erstellen...
Layout nach >>GounodAve.ps<< ausgeben...
Konvertierung nach >>./GounodAve.pdf<<...

>>/Users/ich/Documents/Notenabschriften/GounodAve/GounodAve.ly<< wird verarbeitet
Analysieren...
Interpretation der Musik...[8][16][24][32][40][48][56][64]
Vorverarbeitung der grafischen Elemente...
Ideale Seitenanzahl wird gefunden...
Musik wird auf eine Seite angepasst...
Systeme erstellen...
Layout nach >>GounodAve.ps<< ausgeben...
Konvertierung nach >>./GounodAve.pdf<<...

>>/Users/ich/Documents/Notenabschriften/GounodAve/GounodAve.ly<< wird verarbeitet
Analysieren...
Interpretation der Musik...[8][16][24][32][40][48][56][64]
Vorverarbeitung der grafischen Elemente...
Ideale Seitenanzahl wird gefunden...
Musik wird auf eine Seite angepasst...
Systeme erstellen...
Layout nach >>GounodAve.ps<< ausgeben...
Konvertierung nach >>./GounodAve.pdf<<...

>>/Users/ich/Documents/Notenabschriften/GounodAve/GounodAve.ly<< wird verarbeitet
Analysieren...
Interpretation der Musik...[8][16][24][32][40][48][56][64]
Vorverarbeitung der grafischen Elemente...
Ideale Seitenanzahl wird gefunden...
Musik wird auf eine Seite angepasst...
Systeme erstellen...
Layout nach >>GounodAve.ps<< ausgeben...
Konvertierung nach >>./GounodAve.pdf<<...sh: fork: Resource temporarily unavailable

>>gs -q -dSAFER -dDEVICEWIDTHPOINTS=595.28 -dDEVICEHEIGHTPOINTS=841.89 -dCompatibilityLevel=1.4 -dNOPAUSE -dBATCH -r1200 -sDEVICE=pdfwrite -sOutputFile="./GounodAve.pdf" -c .setpdfwrite -f "GounodAve.ps"<< gescheitert (32768)
Fehler: gescheiterte Dateien: "/Users/ich/Documents/Notenabschriften/GounodAve/GounodAve.ly"

>>/Users/ich/Documents/Notenabschriften/GounodAve/GounodAve.ly<< wird verarbeitet
Analysieren...
Interpretation der Musik...[8][16][24][32][40][48][56][64]
Vorverarbeitung der grafischen Elemente...
Ideale Seitenanzahl wird gefunden...
Musik wird auf eine Seite angepasst...
Systeme erstellen...
Layout nach >>GounodAve.ps<< ausgeben...
Konvertierung nach >>./GounodAve.pdf<<.../Applications/Notation/Lilypond_2.12.3/LilyPond.app/Contents/Resources/share/lilypond/current/scm/backend-library.scm:26:15: In procedure system in expression (system silenced):
/Applications/Notation/Lilypond_2.12.3/LilyPond.app/Contents/Resources/share/lilypond/current/scm/backend-library.scm:26:15: Resource temporarily unavailable

RobUr

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #6 am: Sonntag, 25. April 2010, 02:07 »
Hallo juppes,

ich denke, die Durchläufe 1 bis 6 hättest du ruhig als „\repeat volta 6 { Konsolenausgabe }“ notieren können ;) Wir glauben dir, dass beim siebten Mal etwas anderes passiert!

Aber wieder zu dem, was bei diesem verflixten siebten Mal passiert: offensichtlich ein Problem in GhostScript (GS). Deine Datei wird zunächst in ein PS-File gerechnet, und dann streicht GS während der Konvertierung nach PDF die Segel. Die Frage ist nun, ob die zuletzt erzeugte PS-Datei bereits korrupt ist, oder ob die PS→PDF-Komponente in GhostScript den Dienst verweigert. Gleichermaßen fraglich ist, auf welchen GS-Unterbau genau zugegriffen wird: jeder Lilypond-AppContainer enthält eine mitgelieferte GS-Version. Zusätzlich kann eine andere, separate GS-Installation Verwirrung stiften. Für Python gilt das gleiche in grün. Jedenfalls ist deine Mini-Partitur fehlerfrei (lt. Screenshot); allenfalls könnte es noch Probleme mit dem PDF-Viewer (bei geöffneter/gesperrter Datei) oder auch Lilys point-and-click geben (letzteres mal probehalber deaktivieren).

Es ist schonmal gut, dass Lily 2.12.3 jetzt besser läuft, auch wenn sich auf der Konsole v2.12.2 angesprochen fühlt. Da solltest du die Pfadeinträge ändern – und bei dieser Gelegenheit auch gleich die Pfade zu GS und Python überprüfen. Ich hatte z.B. das Problem, dass für GS Pfade eingetragen waren, die auf nicht existente Ordner verwiesen. Das kann in der .profile in deinem Home-Verzeichnis korrigiert werden.

v2.12.3 läuft bei mir mit einer einzigen Ausnahme reibungslos und stabil: in einem von hundert (vielleicht auch von fünfhundert) Fällen wird eine minimale Änderung (z.B. ein einzelner Buchstabe) nicht im PDF angezeigt! Wenn ich dann einige Zeichen mehr ändere, anschließend übersetze und darauf zur vorigen Änderung wechsle, funktioniert es wieder. Es scheint, als ob GS kurz pausiert ohne abzustürzen. Allerdings brauche ich den Editor und das PDF nicht zu schließen; nach erneuten Durchläufen fängt es sich wieder. Klingt ein wenig nach deiner Beobachtung …

Das „Resource temporarily unavailable“-Problem betrifft wohl unixoide Betriebssysteme. Die (seltene) Macke ist bekannt, aber es gibt keine generelle Lösung. Ich selbst habe diese Fehlermeldung noch nie zu Gesicht bekommen. Dieser Fehler wird am häufigsten iVm Python und GhostScript erwähnt. Einfach mal bei Google die Fehlermeldung 1:1 eintippen, suchen und schmökern.

Ich habe es mir mit Lily im TeXShop recht gemütlich gemacht – incl. lilypond-book (mit nur einem Durchlauf) und TeXShop-Engines für unterschiedliche Lily-Versionen. Es kann so einfach sein! Wenn du mit Lily komfortabel im TeXShop arbeiten magst, kann ich dir gern helfen. Seit ich u.a. die Deklaration der Engines am Dateianfang (% !TEX TS-program = engine file) entdeckt habe, kann ich blind „Apfel-T“ betätigen, ohne irgendeine TS-Fehlermeldung zu bekommen – grandios!

Viel Erfolg beim Weiterforschen und beste Grüße,
Robert

juppes

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #7 am: Sonntag, 25. April 2010, 11:47 »
hallo Robert,

Zitat
Es ist schonmal gut, dass Lily 2.12.3 jetzt besser läuft, auch wenn sich auf der Konsole v2.12.2 angesprochen fühlt. Da solltest du die Pfadeinträge ändern – und bei dieser Gelegenheit auch gleich die Pfade zu GS und Python überprüfen.

Es sieht so aus, als ob Du der erfahrenere Terminal-Bediener bist. Um mir langes Herumprobieren zu ersparen, könntest Du so nett sein und mir kurz erklären, wie ich die Pfade ändere? Wenn ich Lilypond 2.12.3 nutze, dann nehme ich an, daß es sich um den Pfad "/Applications/Notation/Lilypond_2.12.3/LilyPond.app/Contents/Resources/bin/gs" (in meinem Fall) handelt. Richtig?
Was Python angeht, so hat eine Fahndung auf meinem Rechner drei Fundorte ergeben: einmal in "Applications", dann noch in "/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.6/include/python2.6" und in "/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.6/lib/python2.6". Zu welchem muß ich den Weg weisen durch Pfadangabe?
Habe auch noch folgende Entdeckung gemacht: wenn ich im Terminal eingebe: python -v, kriege ich folgende Rückmeldung:

python -v
# installing zipimport hook
import zipimport # builtin
# installed zipimport hook
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/site.pyc has bad mtime
import site # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/site.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/site.pyc
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/os.pyc has bad mtime
import os # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/os.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/os.pyc
import posix # builtin
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/posixpath.pyc has bad mtime
import posixpath # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/posixpath.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/posixpath.pyc
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/stat.pyc has bad mtime
import stat # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/stat.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/stat.pyc
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/UserDict.pyc has bad mtime
import UserDict # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/UserDict.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/UserDict.pyc
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/copy_reg.pyc has bad mtime
import copy_reg # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/copy_reg.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/copy_reg.pyc
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/types.pyc has bad mtime
import types # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/types.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/types.pyc
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/warnings.pyc has bad mtime
import warnings # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/warnings.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/warnings.pyc
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/linecache.pyc has bad mtime
import linecache # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/linecache.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/linecache.pyc
import encodings # directory /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/encodings
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/encodings/__init__.pyc has bad mtime
import encodings # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/encodings/__init__.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/encodings/__init__.pyc
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/codecs.pyc has bad mtime
import codecs # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/codecs.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/codecs.pyc
import _codecs # builtin
# /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/encodings/utf_8.pyc has bad mtime
import encodings.utf_8 # from /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/encodings/utf_8.py
# can't create /System/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.3/lib/python2.3/encodings/utf_8.pyc
Python 2.3.5 (#1, Jan 12 2009, 14:43:55)
[GCC 3.3 20030304 (Apple Computer, Inc. build 1819)] on darwin
Type "help", "copyright", "credits" or "license" for more information.
>>>
Die Spotlight-Suche verweist aber nicht auf eine Python 2.6- und nicht auf eine Python 2.3-Installation. Und wenn ich unter den im Terminal angegebenen Pfaden suche, stoße ich auf 2.6. Was hat das zu bedeuten?

Und was heißt "has bad mtime"? Klingt nicht gut...

Ich hoffe, daß Du Licht in dieses Dunkel bringen kannst.

herzlichen Gruß

RobUr

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #8 am: Sonntag, 25. April 2010, 15:02 »
Hallo juppes,

zuerst würde ich Lily zuliebe Python 2.6.5 und für alle Fälle Python 3.1.2 installieren (das sind die jeweils aktuellen „Production Releases“). Nach der Installation dürften schonmal die Pfade zu Python stimmen. Achtung: um sich die Python-Versionsnummer anzeigen zu lassen, muss man python -V (großes „V“!) eingeben. Du hast lediglich die Python-Konsole gestartet und durch das kleine „v“ anzeigen lassen, was es beim Start so alles versucht zu importieren. Deswegen bleibt Python auch aktiv (angezeigt durch >>>) und muss durch quit() beendet werden. Trotzdem verrät die drittletzte Zeile die Versionsnummer – und die ist ein bisschen alt ;) Lily benötigt für convert-ly und lilypond-book mindestens Python 2.6. Ich würde zuerst die 3er-Version installieren und danach die 2.6er – aufpassen, dass du während der Installation auf „Anpassen“ klickst, um die erweiterten Installationsoptionen zu erreichen. Dort muss dann für beide Versionen „Shell profile updater“ und für 2.6.5 zusätzlich „Fix system Python“ angeklickt sein, um 2.6.5 als Standard-Python-Konsolenversion zu registrieren. Anschließend kannst du wieder mit python -V (mit großem „V“) überprüfen, dass es geklappt hat.

Welche Pfade überhaupt für dein Userprofil eingetragen sind, kannst du durch Eingabe von env ermitteln. In der Variable PATH findet sich neben den Pfaden zu den gerade installierten Python-Versionen auch der Pfad zu deiner LilyPond-Version, und zwar bis zum /bin-Ordner. Dort dürfte der Pfad zu Lily 2.12.2 auftauchen. Diesen änderst du nun in der .profile-Datei in deinem Home-Verzeichnis in den Pfad zu Lily 2.12.3:
  • Terminal starten
  • falls du nicht bereits im Home-Verzeichnis bist, per cd (ohne weitere Eingaben) dorthin wechseln
  • mit einem Editor die .profile-Datei öffnen: pico .profile
  • die Pfadangabe zu Lily suchen und entsprechend ändern
  • Editor (pico/nano) per ctrl-X beenden, die Speicherabfrage mit „Y“ beantworten und Dateinamen mit Enter bestätigen
Spätestens nach erneutem Einloggen dürften die Pfade geändert sein. Einfach mit env oder lilypond -v bzw. python -V überprüfen.

Schau erstmal, wie es jetzt funktioniert. Nächstes Mal können wir dann GhostScript checken.

Grüße, Robert

juppes

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #9 am: Montag, 26. April 2010, 02:06 »
hallo Robert,

danke für die ausführliche Anleitung! Ich werde mich in ein paar Tagen an die Arbeit machen. Ich habe schon die neuen Python-Versionen heruntergeladen. Was rätst Du mir: Installation über das Terminal oder einfach Doppelklick auf das im .dmg befindliche Installationsprogramm?
Und dann hat mich eines doch überrascht: ich glaubte, Python 2.6 bereits installiert zu haben, und eine Spotlight-Suche brachte ja auch Treffer diesbezüglich.
Wenn ich aber im Terminal python -V eingebe, kriege ich zurück: Python 2.3.5. Hab ich 2.6 nicht richtig installiert? Ich habe damals bestimmt nicht das Terminal benutzt, aber ein Installationsprogramm sollte doch wissen, wo die zum Programm gehörigen Dateien hin müssen oder?

env lilypond ergibt übrigens tatsächlich, daß ein Pfad zu Lilypond 2.12.2 eingetragen ist. Muß man den Pfad eigentlich bei jedem Lilypond-Update, wenn man die neue Version anstelle des Vorgängers benutzen will, selber ändern? Ich habe hier den Eindruck, daß dem so ist.

RobUr

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #10 am: Montag, 26. April 2010, 08:00 »
Zitat von: juppes
Was rätst Du mir: Installation über das Terminal oder einfach Doppelklick auf das im .dmg befindliche Installationsprogramm?
Ganz normal doppelklicken und ab die Post.

Zitat von: juppes
Hab ich 2.6 nicht richtig installiert? Ich habe damals bestimmt nicht das Terminal benutzt, aber ein Installationsprogramm sollte doch wissen, wo die zum Programm gehörigen Dateien hin müssen oder?
Doch, kann schon installiert sein; es ist nur der Pfad nicht eingetragen worden. Deswegen mein Hinweis
Zitat von: RobUr
… aufpassen, dass du während der Installation auf „Anpassen“ klickst, um die erweiterten Installationsoptionen zu erreichen. Dort muss dann für beide Versionen „Shell profile updater“ und für 2.6.5 zusätzlich „Fix system Python“ angeklickt sein, um 2.6.5 als Standard-Python-Konsolenversion zu registrieren.

Zitat
Muß man den Pfad eigentlich bei jedem Lilypond-Update, wenn man die neue Version anstelle des Vorgängers benutzen will, selber ändern?
Der Normalfall ist ja, dass LilyPond direkt in /Applications liegt. Bei einem Update wird der alte App-Container mit dem neuen überschrieben. Dann wäre der Pfad immer derselbe (/Applications/LilyPond.app/Contents/Resources/bin). Wenn du verschiedene Versionen gleichzeitig oder mit anderer Pfadangabe installiert hast, musst du es selbst ändern.

Pfadeinträge in der .profile dienen doch gerade dazu, den Pfad zu einer Anwendung nicht immer mit eingeben zu müssen. Wenn du im Terminal einfach nur lilypond eingibst, sucht das Betriebssystem in allen eingetragenen Pfaden nach der Anwendung. Wird eine Anwendung auf diese Weise nicht gefunden, gibt’s ’ne Fehlermeldung. Ansonsten müsstest du jedes Mal die Anwendung mit kompletter Pfadangabe aufrufen, z.B.
/Applications/LilyPond.app/Contents/Resources/bin/lilypond meine_partitur.ly

Grüße, Robert

juppes

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #11 am: Mittwoch, 28. April 2010, 21:10 »
hallo Robert,

ich habe nun Python 3.1.2 und 2.6.5 installiert und den Pfad zu Lilypond 2.12.3 richtig eingetragen. Entsprechende Terminal-Eingaben bestätigen, daß jetzt alles in dieser Hinsicht seine Ordnung hat. Ich habe Lilypond 2.12.3 denn auch mal gestartet. Ein Probelauf ergab, daß Lilypond zwar alle möglichen .ly-Dateien brav in ein PDF verwandelt, aber irgendetwas grummelt noch im Untergrund, denn ich bekomme Fehlermeldungen z.B. in dieser Art:

Konvertierung nach >>./GounodAve.pdf<<.../Applications/Notation/Lilypond_2.12.3/LilyPond.app/Contents/Resources/share/lilypond/current/scm/backend-library.scm:26:15: In procedure system in expression (system silenced):
/Applications/Notation/Lilypond_2.12.3/LilyPond.app/Contents/Resources/share/lilypond/current/scm/backend-library.scm:26:15: Resource temporarily unavailable

Mache ich dasselbe mit der gleichen Datei im Terminal, ist das Ergebnis:

Konvertierung nach »./GounodAve.pdf«...sh: fork: Resource temporarily unavailable

»gs -q -dSAFER -dDEVICEWIDTHPOINTS=595.28 -dDEVICEHEIGHTPOINTS=841.89 -dCompatibilityLevel=1.4 -dNOPAUSE -dBATCH -r1200 -sDEVICE=pdfwrite -sOutputFile="./GounodAve.pdf" -c .setpdfwrite -f "GounodAve.ps"« gescheitert (32768)
Fehler: gescheiterte Dateien: "GounodAve.ly"

Spanne ich TeXShoP für die gleiche Aufgabe ein, kommt:

Feeding GounodAve.ly to lilypond... Please wait...
tcsh: lilypond: Command not found.

Beim Start von TeXShoP kriege ich zwar ein PDF zu sehen, aber wohl nur, weil es bereits eines gibt, das beim Start gleich geöffnet werden kann.

Kannst Du das deuten? Hat das mit meiner GCC-Umgebung zu tun? Oder ist was mit Postscript faul?

Bin gespannt, was Du zu sagen hast.


RobUr

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #12 am: Donnerstag, 29. April 2010, 10:51 »
Zitat von: juppes
Hat das mit meiner GCC-Umgebung zu tun? Oder ist was mit Postscript faul?
Sieht eher nach GhostScript-Fehler aus. Komme ich später drauf.

Zitat von: juppes
Spanne ich TeXShoP für die gleiche Aufgabe ein, kommt:

Feeding GounodAve.ly to lilypond... Please wait...
tcsh: lilypond: Command not found.
Wie sieht es in deiner Lilypond.engine (vorausgesetzt, sie heißt so) aus? Dort stimmt der Pfad zu LilyPond nicht! In deinem Fall sähe die abgespeckte Lilypond.engine folgendermaßen aus:
#!/bin/tcsh
set path = (/Applications/Notation/Lilypond_2.12.3/LilyPond.app/Contents/Resources/bin/)
echo "Feeding $1 to lilypond... Please wait...";
lilypond "$1"
Mehr ist nicht nötig; sogar die Zeile, die mit echo beginnt, kann entfallen. Wenn der Pfad zu Lily systemweit richtig eingetragen ist, kann selbst die Zeile mit set path entfallen! Somit reduzierte sich die TeXShop-Engine auf:
#!/bin/tcsh
lilypond "$1"
Am sichersten aber fährst du, wenn du den Pfad in der Engine setzt. Damit kannst du durch verschiedene Engine-Dateien verschiedene Lily-Versionen ansprechen. Wenn du bspw. mit einer Engine – nenne sie z.B. Lilypond-2.10.33.engine – die Lily-Version 2.10.33 im Ordner /Applications/Notation/Lilypond_2.10.33 ansprechen willst, setzt du den Pfad entsprechend, und die Datei hätte folgenden Inhalt:
#!/bin/tcsh
set path = (/Applications/Notation/Lilypond_2.10.33/LilyPond.app/Contents/Resources/bin/)
echo "Feeding $1 to Lilypond 2.10.33... Please wait...";
lilypond "$1"
In der jeweils letzten Zeile (wenn lilypond aufgerufen wird) kannst du alle verfügbaren Kommandozeilenoptionen an Lily übergeben, z.B. -dno-point-and-click, um point-and-click abzuschalten, oder -ddelete-intermediate-files, um die zwischendurch erzeugten PS-Dateien zu löschen. Diese Zeile würde dafür so aussehen:
lilypond -dno-point-and-click -ddelete-intermediate-files "$1"

Kleiner Tipp: Wenn du in die erste Zeile deiner .ly-Datei % !TEX TS-program = Lilypond (oder wie auch immer deine .engine heißt) einträgst, wählt TeXShop diese Engine von allein aus. Das funktioniert für alle Engines, die in der Liste verfügbar sind, z.B. auch für Pdflatex.

Eine wichtige Sache fällt mir dabei gerade ein: Gib bitte im Terminal lilypond -dhelp ein und poste, was dort hinter datadir eingetragen ist. Vielleicht könnte das „unavailable resource“-Problem daher rühren!

Grüße, Robert

juppes

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #13 am: Donnerstag, 29. April 2010, 13:23 »
hallo Robert,

da haben sich meine Antwort auf Dein Mail und Deine Antwort im Forum überschnitten. Die Antwort auf die Mail wollte sich aber nicht senden lassen, und so kommt sie nun auch hierhin:

danke, so ist es wohl leider mit dem Süppchen. Kompilieren kann ich den Quellcode nicht; dazu fehlt es mir an Kenntnissen.
Ich habe GCC 4.0.1 nun laut Terminal-Rückmeldung auf dem Rechner. Wenn ich jetzt Lilypond in diversen Umgebungen betreibe, ergibt sich folgendes Bild:

Terminal: funktioniert wunderbar; auch endlose Wiederholungen von lilypond *.ly lösen offenbar keine Fehlermeldungen mehr aus.

Lilypond 2.12.3: Die "Ermüdungserscheinungen", bei denen Lilypond nicht bis zum PDF kommt, treten nun schon reproduzierbar nach dem 3.Mal auf.

TeXShoP: das funktioniert nach wie vor überhaupt nicht, da lilypond laut Konsole nicht gefunden wird (tcsh: lilypond: Command not found.) Blöderweise finde ich in TeXShoP auch nichts, wo ich den Pfad (das ist, so vermute ich, der Knackpunkt) zu lilypond eintragen könnte. Mit 2.12.2 hat das einfach so immer funktioniert. Ich kann mich nicht erinnern, daß ich da mal einen Pfad angeben mußte.

Ich hoffe, daß Du noch nicht am Ende Deines Lateins bist...


Nun die Antwort auf Deinen Kommentar hier:

Leider habe ich keine Ahnung, was die Lilypond.engine ist (was sie tut, wird natürlich aus dem Kontext hier klar). Wenn ich im Terminal suche, bekomme ich die Antwort:

 which Lilypond.engine
no Lilypond.engine in /Library/Frameworks/Python.framework/Versions/2.6/bin /Library/Frameworks/Python.framework/Versions/3.1/bin /bin /sbin /usr/bin /usr/sbin /usr/local/bin /usr/texbin /Users/ich/bin

Ist das also eine Datei, die ich selber anlegen muß? Und wenn ja, wo am besten? Und wo finde ich Infos zu solchen Themen (Du hast sie Dir vermutlich ja auch mal angelesen...)?

Und wenn ich lilypond -dhelp tippe, kommt die Antwort (hier der Auszug, der Dich interessiert):

datadir ("/Applications/Notation/LilyPond_2.12.3/LilyPond.app/Contents/Resources/share/lilypond/current")
                              LilyPond prefix for data files (read-only).

herzlichen Gruß

RobUr

  • Gast
Re:unverständliche Fehlermeldung
« Antwort #14 am: Donnerstag, 29. April 2010, 14:56 »
Zitat
datadir ("/Applications/Notation/LilyPond_2.12.3/LilyPond.app/Contents/Resources/share/lilypond/current")
                              LilyPond prefix for data files (read-only).
Das ist schonmal in Ordnung.

Zitat
Ich habe GCC 4.0.1 nun laut Terminal-Rückmeldung auf dem Rechner.
Das ist auch prima.

Zitat
Terminal: funktioniert wunderbar; auch endlose Wiederholungen von lilypond *.ly lösen offenbar keine Fehlermeldungen mehr aus.
Da wollen wir ja hin! Super! Wenn der Unterbau fehlerfrei zu laufen scheint, wird der Rest auch klappen.

Zitat
Lilypond 2.12.3: Die "Ermüdungserscheinungen", bei denen Lilypond nicht bis zum PDF kommt, treten nun schon reproduzierbar nach dem 3.Mal auf.
Das ist weniger erfreulich, lässt aber auf Defekte in der App schließen. Schonmal probiert, v2.12.3 nochmal runterzuladen und drüber zu kopieren? Aufpassen, dass du die richtige Version für deine Architektur (PPC oder Intel) erwischst!

Zitat
TeXShoP: das funktioniert nach wie vor überhaupt nicht, da lilypond laut Konsole nicht gefunden wird (tcsh: lilypond: Command not found.) Blöderweise finde ich in TeXShoP auch nichts, wo ich den Pfad (das ist, so vermute ich, der Knackpunkt) zu lilypond eintragen könnte. Mit 2.12.2 hat das einfach so immer funktioniert. Ich kann mich nicht erinnern, daß ich da mal einen Pfad angeben mußte.
Jetzt muss ich aber mal ganz blöd fragen, wie du das sonst in TeXShop anstellst? Also wie bringst du TeXShop bei, eine .ly-Datei zu übersetzen? Warum soll das mit 2.12.2 einfach so gegangen sein und jetzt nicht mehr? Beschreib doch mal kurz deine Vorgehensweise.
Der Pfad geht auch nicht in TeXShop selbst einzutragen, sondern in der .engine. Ob eine Datei namens Lilypond.engine auf deinem System ist, kriegst du über die ganz normale Spotlight-Suche raus.

Zitat
Ist das also eine Datei, die ich selber anlegen muß? Und wenn ja, wo am besten? Und wo finde ich Infos zu solchen Themen (Du hast sie Dir vermutlich ja auch mal angelesen...)?
Ja, selber anlegen. Ich habe es aus der AU 2.2.4 TeXShop. Dort ist der Link zu den .engine-Dateien. Früher waren diese gut kommentiert, jetzt leider nicht mehr. Eine Beispielversion der Lilypond.engine habe ich beigefügt. Diese Engines sind sehr nützlich! Ansonsten googlen, googlen, googlen und viel ausprobieren ;)

Aber schreib noch, wie du das sonst immer mit TeXShop gemacht hast …

Beste Grüße, Robert