Autor Thema: Heruntergestimmte Gitarrensaite  (Gelesen 6615 mal)

Chrisipond

  • Gast
Heruntergestimmte Gitarrensaite
« am: Samstag, 9. Januar 2010, 03:32 »
Hallo,
Ich möchte in meiner Notenausgabe angeben, dass die Gitarrensaite tiefes E auf D heruntergestimmt worden ist.
In der Regel schreibt man: (6) = D (Klammern sollen einen Kreis symbolisieren.)
Das würde ich gerne unter den Notenschlüssel schreiben. Ist das möglich?
Christian
« Letzte Änderung: Samstag, 9. Januar 2010, 19:23 von Chrisipond »

RobUr

  • Gast
Re:Heruntergestimmte Gitarrensaite
« Antwort #1 am: Samstag, 9. Januar 2010, 03:49 »
Ja, das ist möglich.

derHindemith

  • Gast
Re:Heruntergestimmte Gitarrensaite
« Antwort #2 am: Samstag, 9. Januar 2010, 15:42 »
Am einfachsten, den Notenschluessel einfach durch markup ersetzen, und dann die Texte darunter stellen.

trulli

  • Gast
Re:Heruntergestimmte Gitarrensaite
« Antwort #3 am: Samstag, 9. Januar 2010, 16:37 »
Hallo Christian,

da gibt es einige Möglichkeiten, der Hindemith hat ja schon eine genannt.

In den ersten beiden Beispielen habe ich das \markup an einer Pause in einer dritten Stimme verankert. Ich mag persönlich diese umkreisten Zahlen nicht so sehr, darum mache ich es wie in Beispiel 3. Statt des Instrumenten-Namens setzte ich 6=D ein und habe deshalb keine Arbeit mit der Ausrichtung in extra-offset.
Natürlich kannst du Größe und Ausrichtung in allen Beispielen nach deinen Wünschen ändern. Die Position unter dem Notenschlüssel ist unüblich und sieht seltsam aus. Der Standard war früher über dem Notenschlüssel oder links daneben.

Beispiel 1:
\once\override TextScript #'extra-offset = #'(-22 . 3 )
 s8 _\markup {\circle \bold 6  \bold "= D"}


Beispiel 2:
\once\override TextScript #'extra-offset = #'(-15 . -2.5 )
s8 _\markup { \circle \bold 6  \bold "= D" }


Beispiel 3:
\set Staff.instrumentName=\markup{ \center-column
               {\smaller\bold \line { \concat {6 \super a =}D }} }


Ist da etwas für dich dabei?

Grüße von Matthias
« Letzte Änderung: Samstag, 9. Januar 2010, 16:42 von trulli »

RobUr

  • Gast
Re:Heruntergestimmte Gitarrensaite
« Antwort #4 am: Samstag, 9. Januar 2010, 18:01 »
Für mich sieht es auch vertrauter aus, wenn die Angabe über dem Schlüssel steht. Es gilt, zwei Standardfälle zu unterscheiden:

1. Fall: Die erste Zeile ist normal eingerückt, und davor steht weder Instrumentenbezeichnung noch (Etüden-)Nummer. Dann steht üblicherweise die Angabe vor der Zeile. Wahlweise als eingekreiste Saitenangabe:
\set Staff.instrumentName = \markup { \tiny \circle \number 6 \small \bold { \raise #0.25 = \raise #0.15 D } }
oder wie in Matthias’ Bsp. 3:
\set Staff.instrumentName = \markup { \concat { \tiny \number 6 \super a } \small \bold { \raise #0.15 = D } }

2. Fall: Vor der ersten Zeile steht Instrument oder Nummer, dann sollte die Anweisung über dem Schlüssel stehen. Hierzu genügt ein ganz normales \mark vor der ersten Note/Pause (man braucht also noch nicht einmal Spacer, um ein TextScript dranzupappen):
\mark \markup { \tiny \circle \number 6 \small \bold { \raise #0.25 = \raise #0.15 D } }
bzw.
\mark \markup { \concat { \tiny \number 6 \super a } \small \bold { \raise #0.15 = D } }

Die ganzen \raise habe ich eingebaut, weil mir die vertikale Anordnung nicht gut gefällt; sieht irgendwie zu uneben aus.

Mat: wenn du \center-column weglässt, brauchst du kein \line mehr.

Grüße,
Robert

Chrisipond

  • Gast
Re:Heruntergestimmte Gitarrensaite
« Antwort #5 am: Samstag, 9. Januar 2010, 18:53 »
IHR SEID EINFACH WUNDERBAR , danke für alle eure Vorschlage.
Christian

Chrisipond

  • Gast
Re:Heruntergestimmte Gitarrensaite
« Antwort #6 am: Samstag, 9. Januar 2010, 19:13 »
So, ich habe mal eure Beispiele ausprobiert.
Mein Problem:
Die Version, bei dem die Bezeichnung über dem Notenschlüssel liegt, funktioniert leider nicht richtig, weil ich die Noten in einem System habe (Melodiestimme, E-Gitarre-Stimme, und Gitarrestimme (mit 6 = D)). Er zeigt die Bezeichnung dann in obersten Zeile an , also in der Melodiestimme.
Die Version von trulli gefällt mir auch gut, nur ist es wirklich notwendig, noch eine dritte Stimme einzufügen? Mir reichen schon meine zwei Stimmen.
Man könnte ja auch  vor die Zeile die Umstimmung niederschreiben. Ich hätte allerdings gerne das Instrument stehen, z.B.:

Gitarre
6 = D

Wie kann ich den eine neue Zeile beginnen?

Chrisipond

  • Gast
Re:Heruntergestimmte Gitarrensaite
« Antwort #7 am: Samstag, 9. Januar 2010, 19:22 »
\set Staff.instrumentName=\markup{ \center-column
               {Gitarre
      \smaller\bold \line { \concat {6 \super a =}D }} }

Ich hab es nun so gelöst.
Danke an alle beteiligten.
Bis zur nächsten Frage
Euer Christian

trulli

  • Gast
Re:Heruntergestimmte Gitarrensaite
« Antwort #8 am: Sonntag, 10. Januar 2010, 11:18 »
Kleiner Nachtrag:

in der internationalen Literatur kommt statt D oft das italienische Re vor.

@Rob
Was du so an Feinheiten siehst  :o Du hast völlig Recht: das Gleichheitszeichen und das D sind nicht aufeinander abgestimmt! Mit deiner Feineinstellung sieht es viel besser aus.

Grüße von Matthias

RobUr

  • Gast
Re:Heruntergestimmte Gitarrensaite
« Antwort #9 am: Sonntag, 10. Januar 2010, 11:32 »
;) Bin der "Feinstimmer" ;)

Ich sehe z.B. in deinem Ausschnitt, dass das "e" von "Re" irgendwo außerhalb einer Klammer steht, aber jedenfalls nicht am "R".
\set Staff.instrumentName = \markup { \tiny \circle \number 6 \small \bold { \raise #0.25 = \raise #0.15 "Re" } }
Grüße, Robert

trulli

  • Gast
Re:Heruntergestimmte Gitarrensaite
« Antwort #10 am: Sonntag, 10. Januar 2010, 11:48 »
Ja, ich hatte es so geschrieben:

\set Staff.instrumentName = \markup { \tiny \circle \number 6 \small \bold { \raise #0.25 = \raise #0.15 Re } }

aber mit diesem Code bekomme ich dasselbe Ergebnis - oder ich bin schon...

\set Staff.instrumentName = \markup { \tiny \circle \number 6 \small \bold { \raise #0.25 = \raise #0.15 "Re" } }

Matthias