Autor Thema: Chordname sus4  (Gelesen 3953 mal)

hosios

  • Gast
Chordname sus4
« am: Samstag, 13. August 2011, 20:14 »
Hallo,

Kann ich den "sus" von ein Guitarrengriif in einer partitur wegfallen lassen? Das lilypond z.B. nur D4 zeigt, und nicht Dsus4?

Danke
Paul

harm6

  • Gast
Re: Chordname sus4
« Antwort #1 am: Sonntag, 14. August 2011, 14:05 »
Hallo Paul,

nach LSR-Snippet 459

\version "2.14.2"

% http://lsr.dsi.unimi.it/LSR/Item?id=459

chExceptionMusic = {
  <c f g>1-\markup { \super "4" }
}

chExceptions = #( append
  ( sequential-music-to-chord-exceptions chExceptionMusic #t)
  ignatzekExceptions)

theMusic = \chordmode {
  c1:sus4 g1:sus4
  \set chordNameExceptions = #chExceptions
  c1:sus4 g1:sus4
}

\layout {
  ragged-right = ##t
}

<< \context ChordNames \theMusic
   %\context Voice \theMusic
>> 

Grüße,
  Harm

hosios

  • Gast
Re: Chordname sus4
« Antwort #2 am: Sonntag, 14. August 2011, 18:56 »
Hallo Harm

Ich habe die snipets alle durchgeschaut, aber ich schaute ja natürlich nur auf meine "sus" Ausnahme. Ich habe diesen auch gesehen, aber nicht genug drauf acht gegeben.

Vielen Dank für deine Hilfe.

Paul

hosios

  • Gast
Re: Chordname sus4
« Antwort #3 am: Mittwoch, 17. August 2011, 05:27 »
Hallo nochmal,

ich wollte dasselbe mit den sus2 machen, und nach etwas rumspielen habe ich es rausgefunden. hier der code für diejenigen die sich interessieren:

chExceptionMusic = {
  <c f g>1-\markup { \super "4" }
 <c d g>1-\markup { \super "2" }
}