Autor Thema: Beste Lily-Editor für Mac?  (Gelesen 7653 mal)

kilgore

  • Gast
Beste Lily-Editor für Mac?
« am: Samstag, 9. Januar 2010, 11:08 »
Ich werde einen Kollegen von mir demnächst Lilypond beibringen.  Er hat ein MacBook oder was ähnliches.  Ich bin seit einem Jahr bei Linux (von Mac).  Damals habe ich kein besondere Editor für Lilypond gehabt, jetzt bin ich aber von Frescobaldi komplett überzeugt!  Leider kann man es aber mit Mac nicht benutzten. 
Ich sehe, dass es es jEdit für Mac gibt, was ein Lilypond Plugin hat.  Ich finde es wirklich nutzvoll, gefärbte Code zu haben, Auto-Complete, etc.  PDF Preview ist nett aber kein muss. 

Also, erzähl!  Was ist eure lieblings Mac Editor für Lilypond??

RobUr

  • Gast
Re:Beste Lily-Editor für Mac?
« Antwort #1 am: Samstag, 9. Januar 2010, 11:55 »
TeXShop zusammen mit der LilyPond-Engine!

TeXShop bietet kein Syntaxhighlighting für Lily-Dokumente, aber immerhin werden die Befehle eingefärbt und die geschweiften Klammern hervorgehoben. PDF-Preview ist integriert. Ich habe TeXShop von Anfang an für Lily verwendet, weil ich für LaTeX diesen Editor schon lange nutze – da wollte ich nicht unbedingt noch einen mehr einsetzen. Am Anfang jeder Lily-Datei genügt die Zeile %!TEX TS-program = Lilypond, damit TeXShop das Dokument automatisch an Lilypond "füttert".

jEdit sieht aber trotzdem nett aus – mir leider zu bunt ;)

Grüße,
Robert

derHindemith

  • Gast
Re:Beste Lily-Editor für Mac?
« Antwort #2 am: Samstag, 9. Januar 2010, 16:00 »
LilyPondTool ist wahrscheinlich das beste. Kostenlos, und hat aktuelle weiterentwicklung.

kilgore

  • Gast
Re:Beste Lily-Editor für Mac?
« Antwort #3 am: Sonntag, 10. Januar 2010, 11:22 »
TexShop hört sich schon gut an!  Schade, dass ich es nicht auf Ubuntu testen kann.

jEdit mit LilyPondTool scheint auch sehr vielfältig zu sein, leider bringe ich aber diese LilyPondTool auf mein Rechner nicht zum laufen.  Die Installation ist kompliziert, da hab ich bestimmt was falsch gemacht.  Ich werde aber beide mit meinem Kollegen ausprobieren....Danke!

RobUr

  • Gast
Re:Beste Lily-Editor für Mac?
« Antwort #4 am: Donnerstag, 21. Januar 2010, 15:10 »
Ich habe jEdit incl. LilyPondTool erfolgreich unter Ubuntu 9.10 laufen. Die Installation war nicht gerade mit einem Click getan, aber jeder einzelne Schritt war nachvollziehbar und erfolgreich. Wenn du magst, kann ich die Installation in der Linux-Abteilung dieses Forums beschreiben.

Unter Mac OS X war es wie gewohnt ein Kinderspiel – mit einem einzigen Wermutstropfen: der voreingestellte Pfad zur Lilypond binary entspricht dem einer Windows-Installation. Das war aber durch eine Google-Suche schnell erledigt. Wenn man Lily nicht gerade sonstwo ablegt, ist der Pfad zur Binary: /Applications/LilyPond.app/Contents/Resources/bin/ und zum externen PDF-Viewer: /Applications/Preview.app – konfigurierbar unter Plugins -> Plugin Options: LilyPondTool -> Commands.

Dabei fiel’s mir auch wie Schuppen von den Augen, dass man ohne Probleme mehr als eine Lily-Version ansprechen kann – dank Mac OS X’s Containerformat für Anwendungen! Nun schlummert Lily 2.13.11 in seinem eigenen Unterordner in /Applications und kann in jEdit mit dem Pfad /Applications/[Unterordner]/LilyPond.app/Contents/Resources/bin/ aufgerufen werden.

Grüße, Robert

kilgore

  • Gast
Re:Beste Lily-Editor für Mac?
« Antwort #5 am: Montag, 25. Januar 2010, 17:48 »
Danke Robert!
Deine Schwierigkeiten und darauffolgende Lösung sind mir etwas entgangen....ich verstehe nicht genug davon um deine Erklärung zu verstehen!
Aber -
Eine Installationbeschreibung in der Linux-Abteilung wäre super!  Jedoch keine Eile.......
Danke im vorraus!
kilgore