Autor Thema: Funktioniert der EPS Export unter Windows?  (Gelesen 1328 mal)

Notensatzzweifel

  • Gast
Funktioniert der EPS Export unter Windows?
« am: Mittwoch, 27. April 2016, 00:16 »
Also ich habe mir EPS-Dateien von Lilypond machen lassen und in Word importiert.

Die Datei kann nicht angezeigt werden. Aber beim Writer in LibreOffice geht es ebenso nicht.
Dann das OpenOfficePlugin für Lilypond verwendet und EPS-Ausgane gewählt. Es wird nichts angezeigt.

Dann die EPS-Datei in Inkscape geöffnet. Die Notenköpfe fehlen. Klicke ich Poppler im Import-Dialog an, erscheinen die Köpfe.

Aber wenn ich den SVG-Export von Lilypond via Inkscape zu einer EPS-Datei mache, wird es ohne Murren in Word angezeigt und sieht im Druck ganz gut aus.

Ich suche, finde aber zu dem Thema nichts.


Arnold

  • Gast
Re: Funktioniert der EPS Export unter Windows?
« Antwort #1 am: Mittwoch, 4. Mai 2016, 13:30 »
Hallo,

ich wollte mir übers "lange" Wochende einmal die EPS-Sache ansehen, und habe zuvor im Handbuch nach der EPS-Option gesucht.
Dort (http://lilypond.org/doc/v2.18/Documentation/usage/command_002dline-usage) steht dann, daß im EPS die Schriftarten (Fonts) nicht eingebettet sind - eine Vermutung, die ich bereits beim Lesen deines Beitrags hatte.

Ich glaube, auf diese Ursachenvermutung bist Du auch schon gestoßen.

Da die normalen Noten-Fonts von Lilypond (e.g. Emmentaler) soweit ich mich entsinne auch nicht als TTF zur Verfügung stehen, wird sich Windows immer damit schwer tun.
Eine Alternative könnte also sein, im Lilypond eine andere Notenschriftart zu benutzen, welche auch als TTF zur Verfügung steht (und dann im Windows allgemein zur Verfügung gestellt wurde) - nur damit habe ich bisher keinerlei Erfahrung.

Arnold