Autor Thema: nano + utf-8  (Gelesen 28455 mal)

juppes

  • Gast
Re: nano + utf-8
« Antwort #45 am: Freitag, 16. Oktober 2009, 18:53 »
hallo James,

ja, da scheint am Anfang etwas schiefzugehen. Es scheint, also ob screen auch versuchen würde, die drei Fenster zu öffnen, aber es schafft es nicht, und es bleibt nach ein paar Sekunden nur ein rudimentäres "tail" übrig. Es macht den Eindruck, daß screen etwas sucht, aber nicht findet...

Bei näherem Hinsehen entziffere ich die Fehlermeldung: "Cannot exec 'compile' No such file or directory". Sagt Dir das etwas?

Ich kann ja sonst auch nur raten. warum das so ist. Wenn ich mir alles genau ansehe, habe ich zwei verschiedene Informationen über den Inhalt von .bash_profile: einmal ". ~/.profile" und auf Deiner Anleitung ". ~/.bashrc"
Was ist also korrekt?
Und dann könnte ".screenrc" auch eine Fehlerquelle sein. Beim Kopieren und Einfügen gibt es leider Ungenauigkeiten: Leerzeichen oder Returns werden nicht mitkopiert.
Ich habe mich bemüht, alles so erscheinen zu lassen wie auf "Scribd", aber eigentlich je nach Kopiermethode bekomme ich zwei Ergebnisse, die ich hier unten eintrage:

  • startup_message off
    s
    defutf8 on
    defencoding UTF-8
    d
    defmonitor on
    d
    sorendition gK
    s
    activity "activity in %n (%t) %w"
    a
    #####   HARDSTATUS      #####
    hardstatus on
    hardstatus alwayslastline
    hardstatus string "%-w%{.gW}%n %t%{-}%+w %=%{..g} %H %{..g} %m/%d %c:%s "
    h
    screen -t lilypond lilypond
    s
    screen -t compile compile
    s
    screen -t tail tail
  • startup_message off

    defutf8 on
    defencoding UTF-8

    defmonitor on

    sorendition gK

    activity "activity in %n (%t) %w"

    ##### HARDSTATUS #####
    hardstatus on
    hardstatus alwayslastline
    hardstatus string "%-w%{.gW}%n %t%{-}%+w %=%{..g} %H %{..g} %m/%d %c:%s "

    screen -t lilypond lilypond

    screen -t compile compile

    screen -t tail tail

Kannst Du mir sagen, welche der beiden Versionen korrekt ist? Oder gar keine von beiden?

Oder fehlt sonst noch etwas, was screen benötigt?
« Letzte Änderung: Freitag, 16. Oktober 2009, 19:09 von juppes »

derHindemith

  • Gast
Re: nano + utf-8
« Antwort #46 am: Freitag, 16. Oktober 2009, 19:25 »
Ach du meine güte!

Erstens, danke! Vielen, vielen Dank! Wie ist es möglich das ich das übersehen könnte?! Das sollte am Ende so aussehen:
Je nachdem du es magst, screen -t lilypond
screen -t compile
screen -t tail
oder screen -t lilypond nano
screen -t compile
screen -t tail
Danke vielmals für die Fehlermeldung.

Zu den falsch kopierte .screenrc, ich würde es so nicht behalten. screen kann trotz die Fehler laufen, meldet aber beim Startup jede Fehler, und da du eine richtige hast, würde ich den vorschlagen.


juppes

  • Gast
Re: nano + utf-8
« Antwort #47 am: Freitag, 16. Oktober 2009, 20:32 »
hallo James,

hat alles ein bißchen gedauert, bis ich alles probiert habe, aber da war der Fehler in der Tat! Jetzt läuft alles nach Plan so wie bei Dir. Die Fenster öffnen sich, und wenn man "*.ly" mit dem Zusatz "2> ~/.err.txt" in "compile" eingibt, dann ist auch hinterher die gewohnte LilyPond-Meldung im "tail"-Fenster zu sehen.

Ich glaube, es hat einige harte Arbeit erfordert, all das herauszufinden. Ich finde es ganz großartig und eindrucksvoll, wenn jemand es schafft, Wege zu beschreiten, die noch keiner zuvor gegangen ist. Es gibt ja ein paar Arbeitsumgebungen, die Programmierer geschaffen haben, um die Arbeit mit LIlyPond für die GUI-verwöhnten und -gewöhnten Benutzer zu erleichtern, die alle ihre Verdienste haben.
Aber daß jemand, der gar nicht programmieren gelernt hat, sich so etwas erarbeitet, finde ich fantastisch und bewundernswert.

Ich bin jedenfalls froh, daß jetzt nano mit LilyPond und mit screen reibungslos läuft und werde Dir demnächst berichten, wie es mir ergangen ist.

ach ja: was ist denn nun mit dem Inhalt von ~/.bash_profile? ist es nun mit "profile" oder mit "bashrc"?

juppes

  • Gast
Re: nano + utf-8
« Antwort #48 am: Freitag, 16. Oktober 2009, 21:25 »
na, jetzt gibt es doch noch ein kleines Problemchen mit "tail": was ich auch vorher "gelilypondet" habe, immer zeigt " tail -f ~/.err.txt" an, daß ich gerade "test.ly" in ein PDF verwandelt habe.

Die Umwandlung selber funktioniert tadellos, nur die Aktualisierung nicht. Fällt Dir etwas dazu ein?

derHindemith

  • Gast
Re: nano + utf-8
« Antwort #49 am: Samstag, 17. Oktober 2009, 00:01 »
tail mit dem -f sollte immer aktualisieren. Keine Ahnung. Vielleicht mit Strg-c beenden und nochmail abrufen.

juppes

  • Gast
Re: nano + utf-8
« Antwort #50 am: Samstag, 17. Oktober 2009, 11:49 »
das ist das erste Mal,  daß ich Dich ratlos sehe...

Ich habe noch einmal genau alles angeschaut und beobachtet:

ich habe .err.txt gelöscht und neu angelegt, wobei ich irgendetwas hineingeschrieben habe.

ich habe screen gestartet und in "compile" eine LilyPond-Datei mit "lilypond" kompiliert. Mache ich das ohne den Zusatz "2< ~/.err.txt", bekomme ich das normale Feedback von LilyPond in "compile". Geschieht das mit dem besagten Zusatz, sehe ich zwar in "compile" keine LilyPond-Rückmeldungen, aber das Ergebnis ist exakt das gleiche. Die Umwandlung funktioniert also in jedem Fall.

gebe ich dann in "tail" ein: "tail -f ~/.err.txt"/Return, bekomme ich in jedem Fall immer den Zustand von .err.txt angezeigt so wie ich die Datei angelegt habe. Sie wird nicht aktualisiert. Strg-c bewirkt auch keinen Neustart; ich bekomme keine neue Eingabeaufforderung.

Das bringt mich zu dem Schluß: entweder ich mache etwas falsch, weil ich etwas nicht begriffen habe oder ist vielleicht immer noch nicht alles in Ordnung mit meinem ~/.screenrc?

Im Moment sieht es so aus:

Zitat
startup_message off

defutf8 on
defencoding UTF-8

defmonitor on

sorendition gK

activity "activity in %n (%t) %w"

#####   HARDSTATUS #####
hardstatus on
hardstatus alwayslastline
hardstatus string "%-w%{.gW}%n %t%{-}%+w %=%{..g} %H %{..g} %m/%d %c:%s "

screen -t lilypond nano

screen -t compile

screen -t tail

Oder ist es von Bedeutung, daß .err.txt im gleichen Verzeichnis liegt wie die LilyPond-Dateien, die ich mit nano bearbeite? Das ist bei mir ein Unterverzeichnis von ~/Documents.
Kannst Du Dir das bitte noch einmal ansehen? Sonst habe ich im Augenblick auch keine Idee mehr. Die Idee, sich die LilyPond-Rückmeldungen in einem Extra-Fenster, dessen Inhalt sich aktualisiert, anzusehen, ist andererseits sehr praktisch, und ich hoffe, daß sie sich bei mir auch noch umsetzen läßt. Wenn das bei Dir in dieser Konstellation funktioniert, dann müßte es mit einem "Nachbau" auf einem anderen Rechner doch auch machbar sein.
« Letzte Änderung: Samstag, 17. Oktober 2009, 11:53 von juppes »

derHindemith

  • Gast
Re: nano + utf-8
« Antwort #51 am: Samstag, 17. Oktober 2009, 13:18 »
wenn du zwei verschiedene Dokumente kompilierst, gibt's keine Aktualisierung in tail?

juppes

  • Gast
Re: nano + utf-8
« Antwort #52 am: Samstag, 17. Oktober 2009, 13:42 »
ja, genau, der Inhalt der Datei ändert sich nie, auch nicht, nachdem ich zwei verschiedene LilyPond-Files in PDFs umgewandelt habe. Er bleibt immer in dem Zustand, in dem ich ihn angelegt habe. Ich bekomme also noch nicht einmal ein Feedback für die erste Aktion. Wenn ich es richtig verstanden habe, müßte sich nach jedem "lilypond *.ly 2< ~/.err.txt" in "tail" die Anzeige, also auch der Inhalt der Datei ändern, nicht wahr?

Kannst Du mir einmal beschreiben, was Du machst, wenn Du mit screen und LilyPond im Terminal arbeitest? Mache ich irgendeinen Bedienungsfehler? Oder klingt es anhand meiner Angaben so wie Du es auch machst?

juppes

  • Gast
Re: nano + utf-8
« Antwort #53 am: Samstag, 17. Oktober 2009, 14:44 »
lieber James,

jetzt streue ich Asche auf mein Haupt! Wie kann man nur so blöd sein! Ich habe den Fehler gefunden, und er gehört eindeutig in die Kategorie "menschliches Versagen": ich habe es über Stunden hinweg fertiggebracht, "<" und ">" hinter der 2 zu verwechseln! Da Computer ja nun einmal Vollidioten sind, wie wir ja alle wissen, konnte der meinige natürlich mit dem falschen Zeichen nichts anfangen und tat wie ihm geheißen, nämlich nichts!

Der Fehler steckt auch in meinen letzten Antworten, wo Du ihn verständlicherweise auch überlesen hast, denn er ist unscheinbar.
Zitat
lilypond *.ly 2< ~/.err.txt

Wenn ich in "compile" eingebe: "lilypond *.ly 2> ~/.err.txt", ist alles bestens. Trotzdem ist es gut, darüber gemeinsam gegrübelt zu haben. Sonst hätte ich bestimmt noch länger gebraucht.

Herzlichen Dank also - diesmal noch herzlicher als sonst - für Deine Anteilnahme. Dann steht es jetzt also 1:1 zwischen uns (screenrc :> sozusagen)... ::)
« Letzte Änderung: Samstag, 17. Oktober 2009, 16:06 von juppes »