Autor Thema: Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben  (Gelesen 1136 mal)

chf

  • Gast
Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben
« am: Montag, 6. März 2017, 14:50 »
Liebe Freunde,

ist, was mit \tweak für einzelne Noten passiert, auch mit ganzen Figuren möglich?
\version "2.18.2"
\relative c'' {
  \time 2/4
g16 (a g a a8) r 
}

Gruß
chf

fugenkomponist

  • Gast
Re: Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben
« Antwort #1 am: Montag, 6. März 2017, 15:05 »
Ja, statt \tweak kann man \override verwenden.

\tweak property Wertoder
\tweak Grob.property Wertwird zu
\override Grob.property = Wert

chf

  • Gast
Re: Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben
« Antwort #2 am: Montag, 6. März 2017, 16:31 »
Hallo fugenkomponist,

was ist als Grob.property einzusetzen? Kannst du mir bitte mein Beispiel vervollständigen?

fugenkomponist

  • Gast
Re: Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben
« Antwort #3 am: Montag, 6. März 2017, 16:33 »
Dein Beispiel enthält keinen tweak; übernimm für Grob und property das, was dein gewünschter tweak ändern soll …

chf

  • Gast
Re: Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben
« Antwort #4 am: Montag, 6. März 2017, 16:54 »
Wie soll ich mich verständlich machen??? Vermutlich müsste es was mit Note... sein? da finde ich nichts.
Ich möchte die 16tel-Figur im Ganzen gerne verschieben - da das mit \tweak nicht geht, frage ich nach einer anderen Möglichkeit...
In meinem Beispiel ist keine Notwendigkeit zu erkennen, aber ich habe mehrfach das Problem, dass der Abstand der ersten Note zum Taktstrich bzw. zur Taktangabe nicht stimmt. Nicht immer lässt sich das über Einzeltöne regulieren. Geht es um eine solche Figur (s. oben), wird das von Ton zu Ton schwieriger. Ihr wollt mit Recht keine ganze Partitur sehen, deswegen versuch ich es abstrakt.
Wenn nötig, werde ich mich um weitere Erklärungen bemühen.
« Letzte Änderung: Montag, 6. März 2017, 17:00 von chf »

fugenkomponist

  • Gast
Re: Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben
« Antwort #5 am: Montag, 6. März 2017, 19:26 »
Zitat
ist, was mit \tweak für einzelne Noten passiert, auch mit ganzen Figuren möglich?
Aus dieser Frage und dem darauffolgenden Code ohne ein einziges \tweak war für mich nicht ersichtlich, was du haben willst. Ich habe daraufhin vermutet, daß du den \tweak vergessen hast und dir deshalb eine allgemeine Lösung angeboten. Auf meine Nachfrage kam aber jetzt immer noch kein \tweak von dir, deshalb frag ich mich, was du bisher überhaupt hast. Ich konnte deshalb aber auch nicht dein Beispiel „vervollständigen“ …

Und ich kann keine darauf basierende Lösung für dein Problem anbieten, aus deinem letzten Post macht meine Glaskugel aber folgendes:\version "2.18.2"

\relative c'' {
  \time 2/4
  \once \override Staff.TimeSignature.extra-spacing-width = #'(0 . 20)
  g16 (a g a a8) r
  \once \override Staff.BarLine.extra-spacing-width = #'(0 . 20)
  g16 (a g a a8) r
}
Zur Erklärung: Wenn du die Noten verschieben willst, gibts zwei Möglichkeiten:
1. Du verschiebst die NoteColumn per force-hshift. Hat aber nur ne Auswirkung, wenn nicht alle Noten in allen Stimmen verschoben werden, sondern nur verschiedene Stimmen gegeneinander. Dein Text klingt nicht so, als sei das das, was du willst.
2. Du verschiebst Noten und alles, was dazugehört per extra-offset. Dabei schaffst du vorne mehr Platz, der dir hinten fehlt.
Beides keine mögliche Lösung. Deshalb hab ich stattdessen die Taktangabe/Taktstrich breiter gemacht.

Bitte laß uns in Zukunft einfach weniger raten, sondern gib entweder einen aussagekräftigen Code oder einen Screenshot/Foto/… an, wo klar wird, was überhaupt das Problem ist.

Edit: Es gibt doch eine Möglichkeit, die Noten zu veschieben, statt andere Dinge breiter zu machen, das hab ich vorhin übersehen. Und zwar kann man die erste Note per X-offset verschieben (nicht extra-offset). Der Rest paßt sich dann an:
\version "2.18.2"

\relative c'' {
  \time 2/4
  \once \override NoteColumn.X-offset = 20
  g16 (a g a a8) r
  \once \override NoteColumn.X-offset = 20
  g16 (a g a a8) r
}
« Letzte Änderung: Montag, 6. März 2017, 19:32 von fugenkomponist »

chf

  • Gast
Re: Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben
« Antwort #6 am: Dienstag, 7. März 2017, 13:09 »
Hallo fugenkomponist,

das ist genau das, was ich brauche.
Ich wollte keine Rätsel aufgeben. Vielleicht hätte ich \tweak nicht erwähnen sollen - ich ging davon aus, dass ihr alle wisst, wie man damit  e i n e  Note verschiebt. Das hätte aber keine automatische Anpassung der weiteren Noten gebracht. Deshalb die Frage nach der "Figur".
D a s  hatte ich mit meinem einen Satz bezweckt... 

Danke für die Lösung und die Korrespondenz - ich war ein wenig frustriert, und das tat mir hinterher leid...

Christa

Manuela

  • Gast
Re: Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben
« Antwort #7 am: Dienstag, 7. März 2017, 13:32 »
Mir hilft fugenkomponists Lösung auch, denn immer wieder will ich Noten um einen Tick verschieben, und force-hshift klappt einfach nicht.

fugenkomponist

  • Gast
Re: Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben
« Antwort #8 am: Dienstag, 7. März 2017, 16:59 »
ich ging davon aus, dass ihr alle wisst, wie man damit  e i n e  Note verschiebt.
Zitat von: Manuela
force-hshift klappt einfach nicht.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, was gemeint sein kann und wie es umgesetzt wird. Mir fallen spontan extra-offset und X-offset sowie force-hshift für NoteHead und NoteColumn ein. Verschiedene Kombinationen:
• NoteHead.extra-offset: i. d. R. nur gebraucht in Verbindung mit Stem (und Flag), mir fällt grad keine wirkliche Einsatzmöglichkeit ein.
• NoteColumn.extra-offset hat keine sichtbare Auswirkung, weil NoteColumn kein sichtbares Grob ist und extra-offset sich anders als X-offset nicht aufs Spacing auswirkt sondern nur aufs grafische Erscheinungsbild.
• NoteHead.X-offset: hier gilt ähnliches wie für NoteHead.extra-offset; im Zweifelsfall ist X-offset/Y-offset immer zu bevorzugen, weil extra-offset wie gesagt nicht aufs Spacing achtet.
• NoteColumn.X-offset: Verschiebt eine ganze Notenspalte, paßt Balken etc. an.
• NoteColumn.force-hshift: Verschiebt eine Notenspalte in einer Stimme gegenüber den anderen. D. h. wenn in allen Stimmen force-hshift auf den gleichen Wert gesetzt wird, ändert sich nichts (anders als bei X-offset). Hierbei kann es außerdem zu Kollisionen kommen, man muß also aufpassen, was man tut.
• Und schließlich gibts noch NoteColumn.ignore-collision, was man an dieser Stelle noch erwähnen sollte. Kann Auswirkungen aufs Spacing haben, soweit ich weiß.

Hab grad kein LilyPond da, wenn ich Zeit hab, mach ich heute Abend noch Anwendungs-/Code-Beispiele.

Manuela

  • Gast
Re: Notengruppen (-figuren) horizontal verschieben
« Antwort #9 am: Dienstag, 7. März 2017, 19:07 »
Danke, Komponist, du bist echt eine Wucht!  :)