Autor Thema: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"  (Gelesen 2945 mal)

Dorfmusikant

  • Gast
Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« am: Dienstag, 13. September 2016, 22:33 »
Liebe LilyPondianer,

angenommen, der mehrstimmige Chorsatz mit Klavierbegleitung im Notenbeispiel unter „Vierstimmige SATB-Partitur“
http://lilypond.org/doc/v2.18/Documentation/learning/four_002dpart-satb-vocal-score.de.html
hätte vier durchnumerierte Strophen (jeweils mit den vier Strophenanfängen: 1. Aaa ...  2. Baa ... 3. Caa ... 4. Daa ...).
Wie müßte der Satz dann konkret eingerichtet werden, damit der Text zu allen diesen Strophen unter allen Stimmen
dieses Chorsatzes erscheint? (Ob eine solche relativ platzraubende Text-Darstellung Sinn macht, soll hier einmal dahingestellt bleiben.)
Irgendwie bekomme ich das nicht hin ...

Dorfmusikant

Manuela

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #1 am: Dienstag, 13. September 2016, 22:38 »
Wie wäre es mit einem kompilierbaren Minimalbeispiel?

Dorfmusikant

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #2 am: Dienstag, 13. September 2016, 23:06 »
global = { \key d \major \time 4/4 }

sopranoMusic = \relative c'' {
  \clef "treble"
  r4 d2
}
sopranoWords = \lyricmode {
 Aaa % Also, dashier sollte so aussehen:
% 1. Aaa
% 2. Baa
% 3. Caa
% 4. Daa (auch in allen anderen SATB-Stimmen)
}
altoMusic = \relative a' {
  \clef "treble"
  r4 a2
}
altoWords = \lyricmode {
  Aaa
}
tenorMusic = \relative c' {
  \clef "G_8"
  r4 fis2
}
tenorWords = \lyricmode {
 Aaa
}
bassMusic = \relative c' {
  \clef "bass"
  r4 d2
}
bassWords = \lyricmode {
Aaa
}
upper = \relative a' {
  \clef "treble"
  \global
  r4 <a d fis>2 <a e' a>4
}
lower = \relative c, {
  \clef "bass"
  \global
  <d d'>4 <d d'>2 <cis cis'>4
}

\score {
  <<  % combine ChoirStaff and PianoStaff in parallel
    \new ChoirStaff <<
      \new Staff = "sopranos" <<
        \set Staff.instrumentName = #"Sopran"
        \new Voice = "sopranos" {
          \global
          \sopranoMusic
        }
      >>
      \new Lyrics \lyricsto "sopranos" {
        \sopranoWords
      }
      \new Staff = "altos" <<
        \set Staff.instrumentName = #"Alt"
        \new Voice = "altos" {
          \global
          \altoMusic
        }
      >>
      \new Lyrics \lyricsto "altos" {
        \altoWords
      }
      \new Staff = "tenors" <<
        \set Staff.instrumentName = #"Tenor"
        \new Voice = "tenors" {
          \global
          \tenorMusic
        }
      >>
      \new Lyrics \lyricsto "tenors" {
        \tenorWords
      }
      \new Staff = "basses" <<
        \set Staff.instrumentName = #"Bass"
        \new Voice = "basses" {
          \global
          \bassMusic
        }
      >>
      \new Lyrics \lyricsto "basses" {
        \bassWords
      }
    >>  % end ChoirStaff

    \new PianoStaff <<
      \set PianoStaff.instrumentName = #"Klavier"
      \new Staff = "upper" \upper
      \new Staff = "lower" \lower
    >>
  >>
}


Wie bekomme ich da die vier Strophen in alle Stimmen (SATB) untergebracht?

Dorfmusikant

harm6

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #3 am: Dienstag, 13. September 2016, 23:19 »
Hallo Dorfmusikant,

willkommen im Forum. Wenn Du Code hier einstellst benutze bitte den#-button.

Der link zum Beispiel aus der Doku führt wahrlich nicht zu einem Minimal-Beispiel.
Ich fand ihn aber hinreichend ;)
Allerdings kriegst Du dann natürlich auch jede Menge Code zurück lol

\version "2.18.2"

global = { \key d \major \time 4/4 }

sopranoMusic = \relative c'' {
  \clef "treble"
  r4 d2 a4 | d4. d8 a2 | cis4 d cis2 |
}
sopranoWords = \lyricmode {
  \set stanza = "1." AaaWor -- thy | is the lamb | that was slain |
}

sopranoWordsB = \lyricmode {
  \set stanza = "2." BbbWor -- thy | is the lamb | that was slain |
}

sopranoWordsC = \lyricmode {
  \set stanza = "3." CccWor -- thy | is the lamb | that was slain |
}

sopranoWordsD = \lyricmode {
  \set stanza = "4." DddWor -- thy | is the lamb | that was slain |
}
altoMusic = \relative a' {
  \clef "treble"
  r4 a2 a4 | fis4. fis8 a2 | g4 fis e2 |
}
altoWords = \sopranoWords
tenorMusic = \relative c' {
  \clef "G_8"
  r4 fis2 e4 | d4. d8 d2 | e4 a, cis2 |
}
tenorWords = \sopranoWords
bassMusic = \relative c' {
  \clef "bass"
  r4 d2 cis4 | b4. b8 fis2 | e4 d a'2 |
}
bassWords = \sopranoWords
upper = \relative a' {
  \clef "treble"
  \global
  r4 <a d fis>2 <a e' a>4
  <d fis d'>4. <d fis d'>8 <a d a'>2
  <g cis g'>4 <a d fis> <a cis e>2
}
lower = \relative c, {
  \clef "bass"
  \global
  <d d'>4 <d d'>2 <cis cis'>4
  <b b'>4. <b' b'>8 <fis fis'>2
  <e e'>4 <d d'> <a' a'>2
}

\score {
  <<  % combine ChoirStaff and PianoStaff in parallel
    \new ChoirStaff <<
      \new Staff = "sopranos" <<
        \set Staff.instrumentName = #"Soprano"
        \new Voice = "sopranos" {
          \global
          \sopranoMusic
        }
      >>
      \new Lyrics \lyricsto "sopranos" {
        \sopranoWords
      }
      \new Lyrics \lyricsto "sopranos" {
        \sopranoWordsB
      }
      \new Lyrics \lyricsto "sopranos" {
        \sopranoWordsC
      }
      \new Lyrics \lyricsto "sopranos" {
        \sopranoWordsD
      }
      \new Staff = "altos" <<
        \set Staff.instrumentName = #"Alto"
        \new Voice = "altos" {
          \global
          \altoMusic
        }
      >>
      \new Lyrics \lyricsto "altos" {
        \altoWords
      }
      \new Lyrics \lyricsto "altos" {
        \sopranoWordsB
      }
      \new Lyrics \lyricsto "altos" {
        \sopranoWordsC
      }
      \new Lyrics \lyricsto "altos" {
        \sopranoWordsD
      }
      \new Staff = "tenors" <<
        \set Staff.instrumentName = #"Tenor"
        \new Voice = "tenors" {
          \global
          \tenorMusic
        }
      >>
      \new Lyrics \lyricsto "tenors" {
        \tenorWords
      }
      \new Lyrics \lyricsto "tenors" {
        \sopranoWordsB
      }
      \new Lyrics \lyricsto "tenors" {
        \sopranoWordsC
      }
      \new Lyrics \lyricsto "tenors" {
        \sopranoWordsD
      }
      \new Staff = "basses" <<
        \set Staff.instrumentName = #"Bass"
        \new Voice = "basses" {
          \global
          \bassMusic
        }
      >>
      \new Lyrics \lyricsto "basses" {
        \bassWords
      }
      \new Lyrics \lyricsto "basses" {
        \sopranoWordsB
      }
      \new Lyrics \lyricsto "basses" {
        \sopranoWordsC
      }
      \new Lyrics \lyricsto "basses" {
       \sopranoWordsD
      }
    >>  % end ChoirStaff

    \new PianoStaff <<
      \set PianoStaff.instrumentName = #"Piano"
      \new Staff = "upper" \upper
      \new Staff = "lower" \lower
    >>
  >>
}

HTH,
  Harm



Dorfmusikant

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #4 am: Dienstag, 13. September 2016, 23:58 »
Hallo Harm,

vielen Dank für die prompte Hilfe! - Sieht ja fürchterlich aus. ;)

(... ich ringe weiter mit einer optimalen Lösung ...)

Vielleicht könnten für die 'multiplen' Strophenunterbringungsmöglichkeiten in Chorsätzen im Handbuch ein paar mehr praktische Beispiele geschaltet werden?! (für die Copy-&-Paste-ler)

Dorfmusikant

PS: Ab und zu entdecke ich mal verbesserungswürdigen Klein(st)kram im Handbuch, wo kann ich den abladen?

harm6

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #5 am: Mittwoch, 14. September 2016, 00:23 »
Zitat
Ab und zu entdecke ich mal verbesserungswürdigen Klein(st)kram im Handbuch, wo kann ich den abladen?

Schreib einen bug-report, siehe
http://lilypond.org/website/bug-reports.html
(stell aber bitte sicher, daß Du auf die englische Seite schaust, die deutsche hat mindestens einen falschen link.

Generell sind bugs in den Übersetzungen durchaus berichtenswert, die Übersetzer kümmern sich dann darum. Ob wir für die deutsche Fassung noch aktive Übersetzer haben entzieht sich aber meiner Kenntnis. Allerdings weiß ich, daß die deutsche Übersetzung teilweise weit hinter dem aktuellen Stand ist. Ich verwende immer die englische. Wenn dort Fehler sind, sollte auf jeden Fall gehandelt werden. Und der Lauf nimmt mit einem bug-report nunmal seinen Anfang...

Gruß,
  Harm


harm6

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #6 am: Mittwoch, 14. September 2016, 00:52 »
Nachtrag:

Wenn Du dem link aus meinem letzten post folgst so wirst Du u.a. finden:
Zitat
If you are not subscribed, you can still post a bug report with the gmane lilypond.bugs web interface.

gmane ist allerdings tot :(

Das ist bereits bekannt und liegt natürlich an gmane nicht an LilyPond.
Wahrscheinlich mußt Du also die bug-list abonnieren um dort posten zu können.Eine unglückliche Situation.

Falls Du das nicht machen möchtest, kannst Du die user-list abonnieren und dann dort oder eben hier posten.

Es findet sich dann hoffentlich jemand der es weiterleitet...

Gruß,
  Harm

Dorfmusikant

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #7 am: Mittwoch, 14. September 2016, 01:23 »
Vielleicht mal irgendwo in der deutschsprachigen Wikipedia Bescheid sagen (und zum Beispiel dort - von Meisterhand  (wie z.B. Deiner) – al fresco erst mal plakativ ein "Portal:LilyPond" eröffnen), um ein paar mehr im Cyberspace rumlungernde (Hobby-)Übersetzer und sonstigen Kümmerer und -Systematisierer anzulocken (Prinzip: Hebelwirkung)?! Dort wird ja schließlich auch mit LilyPond rumgewerkelt (und oft ins Englische gespinxt). Die 'Hilfe:Notensatz' dort ist jedenfalls etwas mickrig und viele (der noch recht wenigen) Notenbeispiele in den Artikeln sind 'suboptimal'. Diese Hebelwirkung (Musikartikel/LilyPond) würde ich nicht unterschätzen.

Gruß

Dorfmusikant

PS: Eigentlich gehört dieses herrliche LilyPond mittlerweile in jeden Musikunterricht, seien wir doch mal ehrlich! ;)

Manuela

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #8 am: Mittwoch, 14. September 2016, 08:18 »
al fresco erst mal plakativ ein "Portal:LilyPond" eröffnen), um ein paar mehr im Cyberspace rumlungernde (Hobby-)Übersetzer und sonstigen Kümmerer und -Systematisierer anzulocken (Prinzip: Hebelwirkung)?!
PS: Eigentlich gehört dieses herrliche LilyPond mittlerweile in jeden Musikunterricht, seien wir doch mal ehrlich! ;)

Es gibt einen (eher mickrigen) Artikel über Lilypond auf de.wikipedia. Die Helpseite empfiehlt, alle Noten mit Dauern zu versehen ( for reasons of maintaining sanity), was mich wiederum eher in die insanity treiben würde.

Irgendwie kommt mir Lilypond auf wikimedia/wikimedia ziemlich stiefmütterlich behandelt vor, die Zusammenarbeit mit der wiki-Software ist auch nicht optimal. Es gibt keine Codesammlung, und die Sammlung von Sheets mit Lilypond ist sehr dürftig und inkonsistent.

Ich würde gerne mehr Notenblätter mit Lily online stellen, wenn ich nur ein sinnvolles Portal dafür fände. Mutopia ist zu kompliziert (ich steige noch immer nicht durch GitHub durch) und außerdem für Werke von Komponisten gedacht, nicht für Lieder z.B. oder Codesnippets, wikimedia nicht optimal.
« Letzte Änderung: Mittwoch, 14. September 2016, 08:23 von Manuela »

Dorfmusikant

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #9 am: Mittwoch, 14. September 2016, 13:56 »
Zitat
Lilypond auf wikimedia/wikimedia ziemlich stiefmütterlich behandelt

Sehe ich auch so, Manuela,
auf diese Schwächen dort könnte man dann dort bereits auf der Diskussionsseite in einem 'Portal:LilyPond' hinweisen (für die Unicode-Zeichen beispielsweise gibt es ja auch eines). Die Förderung dort konzentriert sich offenbar eher auf Abfotographierbarkeit. Wenn dort aber erst einmal nach und nach viele kleine Notenbeispiele zur Veranschaulichung der musikalischen Werke aus der langen und breiten Musikgeschichte abrufbar gesetzt wären (das muss ja nicht immer gleich ein ganzes Oratorium auf einmal sein, manchmal genügen da ja ein paar Takte zur Veranschaulichung oder ein Akkord, wie beim 'Tristan-Akkord'), würden sich m.E. viele Notationsprobleme quasi 'von allein' lösen und sicherlich viele automatisch in den Bann von LilyPond geraten. Vielleicht kann da jemand mal einen kleinen Wettbewerb anregen, oder sowas, um einfach mehr ausnotierte kurze Musikbeispiele zusammenzubekommen. Man lernt ja am meisten anhand von Beispielen (natürlich nichts gegen ein Gespräch mit einem Softwareentwickler ;)). Es gibt einfach noch viel zu wenige konkrete Notationsbeispiele aus der Praxis im LilyPond-Satz (oft gibt es ja für ein- und dasselbe Notationsproblem mehrere Möglichkeiten in der Syntax), egal ob aus der Chormusik, dem Jazz (Harmonik) oder sehr instrumentenspezifischen Notationsformen (z.B. Akkordeon).
Gruß
Dorfmusikant


harm6

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #10 am: Mittwoch, 14. September 2016, 21:40 »
Vielleicht mal irgendwo in der deutschsprachigen Wikipedia Bescheid sagen (und zum Beispiel dort - von Meisterhand  (wie z.B. Deiner) – al fresco erst mal plakativ ein "Portal:LilyPond" eröffnen), um ein paar mehr im Cyberspace rumlungernde (Hobby-)Übersetzer und sonstigen Kümmerer und -Systematisierer anzulocken (Prinzip: Hebelwirkung)?! Dort wird ja schließlich auch mit LilyPond rumgewerkelt (und oft ins Englische gespinxt). Die 'Hilfe:Notensatz' dort ist jedenfalls etwas mickrig und viele (der noch recht wenigen) Notenbeispiele in den Artikeln sind 'suboptimal'. Diese Hebelwirkung (Musikartikel/LilyPond) würde ich nicht unterschätzen.

Ich lese Deine Worte und heiße sie gut, sogar sehr gut ;)

Jedoch bin ich schon arg beschäftigt:

- Ich leiste hier im LilyPond-Forum user-support
- dergleichen auf der internationalen mailing-list
- ich lese jeden bug-report und gebe meinen Senf dazu, falls ich etwas sinnvolles glaube sagen zu können
- auf der devel-list diskutiere ich was eben gerade ansteht
- auf dem bug-tracker ebenso
- mache patch-reviews auf Rietveld
- ich bin momentan der einzige aktive LSR-maintainer
- leiste finanzielle Unterstützung für David Kastrup
- schreibe patches

Ähmm, fast hätte ich es vergessen, alles neben meinem regulären Job ...

Insoweit wäre es sehr nett wenn sich jemand bereit finden würde dieses höchst sinnvolle Unterfangen anzugehen. Ich sehe nicht wie ich das machen könnte...


Grüße,
  Harm

Dorfmusikant

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #11 am: Mittwoch, 14. September 2016, 23:23 »
Das mit dem user-support ist unschätzbar! (Kann mir den Rest mal jemand übersetzen? ;))

Ich schätze mal, einige der hier Aufgelaufenen standen kurz vor einer Nervenkrise. An manchen Lösungen ist man selbst ja nur scheinbar nahe dran, trotz des quasi um alle Eventualitäten bemühten Handbuchs ... Wenn diese Aufgabe in der Wikipedia kein Meister übernimmt (d.h. einer der gleichzeitig Ahnung in Programmieren, internationaler Musikgeschichte, Instrumentalspiel der höheren Weihen und Notationssystemen für viele Instrumente u.v.a.m. hat), wird die größere Breitenwirkung von dort aus nicht eintreten, fürchte ich. Dort schreien ja auch viele Artikel nach (besseren) Notenbeispielen. Vielleicht sollte LilyPond auch mal einen kleinen Wettbewerb veranstalten und einen Kompositionspreis aussetzen, bei dem die Preise aus perfekten LilyPond-Sätzen bestehen. Vielleicht einen für Chormusik, damit sich das schneller rumspricht. ;)
Gruß
Dorfmusikant
« Letzte Änderung: Mittwoch, 14. September 2016, 23:33 von Dorfmusikant »

ingmar

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #12 am: Donnerstag, 15. September 2016, 08:03 »
hallo,


zunächst, auch wenns pedantisch rüberkommt: Mir wäre lieber, diese Diskussion würde unter entsprechendem Titel geführt. Im Moment sollte es hier um Strophen in einer Chorpartitur gehen, oder?

Dann, trotzdem: Mir ist ein wenig unklar, was du da von der Wikipedia erwartest.

Zitat
Dorfmusikant: mal irgendwo in der deutschsprachigen Wikipedia Bescheid sagen (und zum Beispiel dort - von Meisterhand  (wie z.B. Deiner) – al fresco erst mal plakativ ein "Portal:LilyPond" eröffnen), um ein paar mehr im Cyberspace rumlungernde (Hobby-)Übersetzer und sonstigen Kümmerer und -Systematisierer anzulocken (Prinzip: Hebelwirkung)?!

Ein Portal, das nicht gepflegt wird, ist in der Wikipedia nicht erwünscht. Und ein Portal sollte einen größeren Themenbereich erschließen, indem dort auf die relevanten Artikel verwiesen wird. Auf welchen Wikipediaartikel außer den zu Lilypond könnte denn dort verwiesen werden? Es haben schon viele gedacht, Wikipedia wäre eine schöne Werbung für mein Projekt, aber solches Ansinnen wird dort gar nicht gerne gesehen und wird auch zu nichts führen.

Wenn diese "Kümmerer" nicht dieses Forum gefunden haben, ist ihnen nicht zu helfen. Wer deutsch spricht und sich für Lilypond interessiert, wird sowieso hier landen, genau hier. Und entweder spricht ihn an, was er hier liest oder eben nicht.


Gruß,
--ingmar

Dorfmusikant

  • Gast
Re: Unterbringung zusätzlicher Strophen in "Vierstimmige SATB-Partitur"
« Antwort #13 am: Donnerstag, 15. September 2016, 21:00 »
In einer stärkeren Verzahnung mit dem Lexikon-Projekt (bzw. dessen musikalischen Teil) sehe ich die größten Vorteile,  für beide Seiten übrigens. In einem Portal könnte nebenher immer auf mit LilyPond mustergültig ausgestattete Artikel bzw. Themenbereiche verwiesen werden, zumal es ja in der Wikipedia sowieso 'beworben' wird (siehe: Hilfe:Notensatz).  Die vielen Eventualitäten in Notationsfragen werden kaum alle ins Lilypond-Handbuch einfließen können. In Wikipedia macht man dann einfach einen Unterabschnitt/neuen Artikel auf und fertig. In den Musikartikeln dort könnten einfach mehr Themeninteressierte an Notationsbeispiele aus dem konkreten Leben geraten. Die Lilypond-Notationsbeispiele hier sind ja meist irgendwie herbeigesucht und abstrakt. Die Tiefenbohrung in den Notationsfragen hier im LilyPond-Forum wird dort sicher niemand streitig machen wollen. Hier kann m.E. aber nicht genug in die Breite gearbeitet werden und die Verbesserungen geschehen m.E. zu langsam.  Auch mit dem gepriesenen Mutopia scheint es Probleme zu geben: https://archiv.lilypondforum.de/index.php?topic=2268.0
Gruß
Dorfmusikant

PS (Handbuch-Fehler-Kleinkrams, ich pack das einfach mal hierher)

http://lilypond.org/doc/v2.18/Documentation/notation/different-editions-from-one-source Wenn Notenabschnitt (lies: Notenabschnitte) in Variablen definiert werden

Preludien => Präludien

http://lilypond.org/doc/v2.18/Documentation/learning/four_002dpart-satb-vocal-score.de.html Keine der Vorlage (lies: Vorlagen) bietet diesen Aufbau

http://lilypond.org/doc/v2.18/Documentation/learning/four_002dpart-satb-vocal-score.de.html
ändern in: Sopran, Alt, Klavier

http://lilypond.org/bug-reports.de.html „Wenn Sie nicht Mitglied der Liste sind, können Sie trotzdem einen Fehlerbericht über das gmane lilypond.bugs web interface schicken.“

Die genannte Seite ist tot: http://post.gmane.org/post.php?group=gmane.comp.gnu.lilypond.bugs

Viele Beispiele sind aus dem Englischen übernommen, müßten für den deutschen Gebrauch ent-anglisiert werden. usw.
« Letzte Änderung: Donnerstag, 15. September 2016, 21:03 von Dorfmusikant »

Manuela

  • Gast
Wikipedia
« Antwort #14 am: Freitag, 23. September 2016, 23:07 »
Ich habe jetzt mal damit angefangen, Notenbeispiele bei Volksliedern einzustellen, sozusagen ein Abfallprodukt meiner derzeitigen Arbeit. Vll. macht das ja einige LeserInnen neugierig auf Lilypond.

Ein Portal zu warten traue ich mir ehrlich gesagt nicht zu. Für diese Arbeit habe ich nicht genug Zeitkapazität frei, ich habe außer meinem Beruf auch noch eine Familie sowie diverse Hobbies außerhalb des Computers.