Autor Thema: Manual Übersetzung  (Gelesen 4764 mal)

henrik

  • Gast
Manual Übersetzung
« am: Dienstag, 4. September 2007, 08:27 »
Hallo Till und alle anderen "In's Deutsche-Übersetzer"!

da git sicherlich interessant ist, aber auch umfangreich und nicht "mal kurz" überblickt werden kann (so sehe ich es) finde ich es sinnvoll, dass wir vor allem aufteilen sollten, wer welchen abschnitt(e) übernehmen kann/will.

Dann können wir die Ergebnisse zusammentragen bzw. Till es über git einarbeiten (lassen).

Anhang D oder Kapitel 7 ist wohl als nächstes dran, aber vielleicht arbeitest Du da auch schon dran. Wo könne ich einsteigen?

gruß: h.


Um Kleinigkeiten zu korrigieren, soll ich mich da auf Seitennummer/Zeilennummer des PDF dokuments beziehen?

wie kann ich mir die zeilennummer innerhalb eines pdf dokumentes anzeigen lassen? und auf welche seitennummer beziehe ich mich? die auf der Seite steht, oder in meinem pdf-reader?

etilli33

  • Gast
Re: Manual Übersetzung
« Antwort #1 am: Dienstag, 4. September 2007, 10:29 »
Hallo,

ja, wer sich angesprochen fühlt, bei der Übersetzung mitzuhelfen, der soll sich bei mir melden -- freu mich über jeden, der Lust und Zeit hat.

Ich bin im Moment dabei, Kapitel 7 zu übersetzen, wird aber wohl noch einige wochen dauern. Wenn du, Henrik, Lust hast, nimm dir das Kapitel 8 vor.
Aber ein paar genaue Hinweise zum Übersetzen:
gehe zu der Seite http://git.sv.gnu.org/gitweb/?p=lilypond.git;a=shortlog;h=lilypond/translation
und oben zum link "tree".
Damit hast du den git-Baum für die Übersetzung offen. Gehe in das Verzeichnis Documentation und lies dir die Datei TRANSLATION durch. Dann kannst du dir aus dem Unterverzeichnis user die Datei "advanced-notation.itely" herunterladen (öffnen und speicher unter... -- als Textdatei) und im Texteditor übersetzen. Pass auf, dass die Befehle nicht mit übersetzt werden, so, wie es in TRANSLATION steht. Am Ende kannst du die Datei dann mir schicken.
Das alles ist nötig, damit Links weiterhin funktioniern.
du kannst dir als Beispiel Dateien in Dokumentation/de/user anschauen, wie das aussehen soll.
Wenn du nur Kleinigkeiten verbessern willst, lade die dem Kapitel entsprechende Datei von de/user/ herunter und schreib mir dann die entsprechenden Zeilennummern deiner Korrekturen.
Also nicht die PDF-Datei, sondern die Textdatei, aus der die dokumentation generiert wird (für die Übersetzten Dokus werden schliesslich pdf und html erstellt, auch texinfo wäre möglich, wenn jemand das braucht).

Ich gebe zu, das ist etwas kompliziert, aber es hat alles seinen Sinn, denn man muss ja irgendwie die Kontrolle behalten über die verschieden Übersetzungen...
Also schau in die TRANSLATION-Datei, relevant ist wohl der Abschnitt über die Befehle, die nicht übersetzt werden dürfen.

Gruss
Till