Autor Thema: Unschöne Abstände bei tabFullNotation  (Gelesen 1474 mal)

wwelti

  • Gast
Unschöne Abstände bei tabFullNotation
« am: Sonntag, 23. März 2014, 01:32 »
Hallo miteinander,

Ich habe leider ein kleines Problem mit der tabFullNotation, das ich irgendwie nicht in den Griff bekomme. Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben.

Das Problem tritt bei Notengruppen mit Balken auf, wenn Töne auf weit voneinander entfernten Saiten vorkommen. Die Abstände der Ziffern scheinen nicht ganz gleichmäßig zu sein. Im Gegensatz dazu sieht ohne Balken oder ohne TabFullNotation alles super aus.

Besonders schlimm wird es, wenn ich auto-knee-gap verringere, um den Balken zwischen die hohen und tiefen Töne zu bekommen. Die horizontale Positionierung der Ziffern macht dann definitiv keinen Sinn mehr.

Leider scheint es bei Lilypond nicht so einfach zu sein die horizontale Position von Notenköpfen oder ähnlichem (?) zu korrigieren. Oder vielleicht habe ich es auch einfach nicht gefunden? Ich wäre sehr dankbar für einen Tipp.

Ist vielleicht _irgend_ ein manueller Fix möglich? So häufig kommen diese starken Verschiebungen zum Glück nicht vor, es würde mir schon helfen wenn ich das irgendwie da wo's zu stark stört manuell hinbiegen könnte.

Zur Veranschaulichung: Erst ohne autoBeamOn (in Ordnung), dann mit autoBeamOn aber ohne Balken (in Ordnung), dann mit Balken (Positionen der Ziffern merkwürdig versetzt), dann mit kleinerer auto-knee-gap (Positionen sehr stark versetzt).

Viele Grüße
  Wilfried

\new TabStaff \relative c' {

  e8 c, e' e c, e' c, c
 
  \autoBeamOff
  \tabFullNotation 
  e'8 c, e' e c, e' c, c

  \autoBeamOn
  e'8 c, e' e c, e' c, c
 
  \override Beam #'auto-knee-gap = #2.0
  e'8 c, e' e c, e' c, c
 
}

« Letzte Änderung: Sonntag, 23. März 2014, 01:34 von wwelti »

harm6

  • Gast
Re: Unschöne Abstände bei tabFullNotation
« Antwort #1 am: Sonntag, 23. März 2014, 07:20 »
Hallo,

Dein Beispiel gibt die Warnung aus:
Zitat
Warnung: Keine funktionsfähige Anfangskonfiguration gefunden: Es kann evtl. keine optimale Balkenneigung gefunden werden
Liegt an den "kneed Beams". Da versucht LilyPond irgenwas, mit voraussehbar geringem Erfolg. :(
"kneed Beams" hab ich in Tabulatur allerdings auch noch nicht gesehen, kann mich zumindest nicht daran erinnern.

Du könntest \override Score.SpacingSpanner.uniform-stretching = ##t versuchen.
Als letztes Mittel \once \override NoteColumn.X-offset = #<what-ever-value>
Die Warnung verschwindet dadurch allerdings nicht.

Eine Sache noch: gib bitte immer Deine LiyPondversion an.


Gruß,
  Harm

wwelti

  • Gast
Re: Unschöne Abstände bei tabFullNotation
« Antwort #2 am: Sonntag, 23. März 2014, 11:21 »
Hallo Harm!

Danke für die Antwort.

Sorry, Version ist 2.18.2, also die neueste. Ich habe sie mir vorgestern aus der Zukunft heruntergeladen (oder wie muß ich das interpretieren, daß dort vorgestern schon das Release-Datum 23.3.2014 stand?).

Die "kneed Beams" habe ich ja nur gebracht weil das Problem dort besonders deutlich zu sehen ist. Wenn Du genau hinschaust dann sind die Abstände auch bei den normalen Beams nicht ganz in Ordnung.

Die Warnung bei den "kneed Beams" habe ich auch gesehen, aber hilft hier auch nicht weiter.

Uniform-stretching hatte ich schon versucht, das bringt leider nix.

NoteColumn.X-offset funktioniert tatsächlich! Hatte ich nicht erwartet, denn eigentlich soll es nur die relative Verschiebung gleichzeitig erklingender Notenköpfe beeinflussen, oder hatte ich das falsch verstanden?

Immerhin, jetzt habe ich schon mal einen Workaround, vielen Dank.

Viele Grüße
  Wilfried