Autor Thema: midi2ly mit Windows XP (Professional)  (Gelesen 6549 mal)

bossanova

  • Gast
midi2ly mit Windows XP (Professional)
« am: Freitag, 19. September 2008, 23:39 »
Hallo, der Aufruf des midi2ly funktioniert bei mir leider nicht. Gebe ich in der Kommandozeile z.B "midi2ly -h" ein, kommt eine Message Box mit:
"Windows cannot find 'midi2ly'. Make sur you typed the name correctly, and try again."
Wenn ich jetzt den kompletten Pfad eintippe:
"C:\Program Files\LilyPond\usr\bin\midi2ly.py" erscheint kurz ein DOS Fenster. Sobald ich den Pfad um eine Option erweitere (mit und ohne .py extension) oder versuche den Filenamen der midi Datei anzuhängen, kommt wieder obige Fehlermeldung. Nebenbei : Wie muss der Pfad eingegeben werden..relativ/absolut?" Ein Beispiel wäre toll.

ding-dong

  • Gast
Re: midi2ly mit Windows XP (Professional)
« Antwort #1 am: Samstag, 20. September 2008, 00:06 »
schade, dass du die verwendete version + das os + den filenamen nicht angibst. ???

bei mir funktionierts im moment gut (2.11.58, windows home), auch wenn etliche frühere versionen nicht funktioniert haben...

teilweise gibt's auch probleme mit spezialzeichen (z.b. blank) im dateinamen.

gr... (gruss) :D

bossanova

  • Gast
Re: midi2ly mit Windows XP (Professional)
« Antwort #2 am: Samstag, 20. September 2008, 13:59 »
Danke dem Frühaufsteher für die schnelle Rückmeldung! Bei mir ist Lilypond 2.11.56 installiert (August2008)  und XP Professional Version 2002 Version 5.1 Service Pack2. Was mir noch aufgefallen ist: in dem Kommandozeilen Fenster kann man auch nach dem Programm manuell suchen. Dort wird defaultmässig nur nach .exe dateien gesucht. Vielleicht gibt es Phyton "Unverträglichkeiten".
Als Datei habe ich mir eine Testdatei "ABC.midi" und eine "ABC.mid" (man weiss ja nie!) nach "C:\ABC.midi" und auch nach "C:\Program Files\Lilypond" kopiert. Aber falls ich in irgendeiner Form von der Eingabe "C:\Program Files\LilyPond\usr\bin\midi2ly.py" abweiche erscheint sofort die Fehlermeldung und das DOS Fenster erscheint nicht einmal für einen Sekundenbruchteil. Von daher nehme ich an, dass der Filepfad schon gar nicht mehr gelesen wird.

Zum Eingrenzen: funktioniert denn eine Eingabe wie "midi2ly -h" bei dir? Dann wären Fehler im filenamen oder der Datei schon einmal ausgeschlossen.
Viele Grüsse!

ding-dong

  • Gast
Re: midi2ly mit Windows XP (Professional)
« Antwort #3 am: Samstag, 20. September 2008, 14:24 »
hallo

also, nachdem ich so früh aufgestanden war, wollte ich eine kleine siesta einschalten, doch hier kläfft so ein hund in der gegend rum...

  • ich muss midi2ly.py eingeben
  • sicherstellen, dass dieser pfad als ausführungspfad definiert ist (umgebungsvariable path)
  • ob .midi .mid oder sogar.xxx sollte keine rolle spielen!
  • versuch mal einen upgrade auf 2.11.58, ich kann nämlich nicht mit bestimmtheit sagen, dass 56 funktionierte!

viel erfolg!


bossanova

  • Gast
Re: midi2ly mit Windows XP (Professional)
« Antwort #4 am: Samstag, 20. September 2008, 20:40 »

Ich habe jetzt noch ein Update auf 2.11.59 gemacht. Leider hat es nix gebracht. Bei meinen Command Line Versuchen bin ich jetzt bei -V verbose : sollte eigentlich im DOS Fenster viel dokumentieren und vor allem das Fenster nicht sofort wieder schliessen. Ist aber leider nicht der Fall. Bei anderen Programmen kann man unter Eigenschaften(Registerkarte Allgemein), das sofortige schliessen verhindern. Bei den .py Anwendungen geht das leider nicht.

Davon mal abgesehen hoffe ich, dass ich die Syntax für den Ausgabepfad richtig interpretiere (z.B.): 
midi2ly.py -V c:\abc.midi -output=C:\abc.ly
(hierbei blitzt jetzt immerhin das DOS Fenster kurz auf)
Wäre das ein korrekter Aufruf ?? Oder kannst Du ein Beispiel geben. Das Lilypond Manual 15.1 (Invoking midi2ly) setzt da familiäre Kenntnisse voraus.
Vielen Dank für Deine Mühe!

ding-dong

  • Gast
Re: midi2ly mit Windows XP (Professional)
« Antwort #5 am: Sonntag, 21. September 2008, 00:32 »
hm... ich verstehe nicht ganz was  command line bedeutet?!
ich persönlich gehe auf  Start -> ausführen -> cmd und dann ist das dos fenster oder die eingabeaufforderung da, oder? dort wechsle ich dann mit cd c:\blabla\blabla auf den gewünschten pfad
dieses fenster bleibt dann auch, wenn ich einen befehl eingebe, sei er richtig oder falsch.

stimmt das bei dir auch so ?

ding-dong

  • Gast
Re: midi2ly mit Windows XP (Professional)
« Antwort #6 am: Sonntag, 21. September 2008, 01:00 »
habe gerade den neusten release heruntergeladen:
 
:o mit 2.11.59 funktioniert midi2ly nicht! >:(

;D 2.11.58 war ok :D

bossanova

  • Gast
Re: midi2ly mit Windows XP (Professional)
« Antwort #7 am: Sonntag, 21. September 2008, 16:59 »

Hi, das war's!!
Ich habe "midi2ly..." dort eingegeben(siehe unten) wo Du erst mal den cmd Befehl eingegeben hast. Sollte auch funktionieren, aber da das DOS Fenster gleich wieder geschlossen wird tappt man im dunkeln. Nachdem ich mit cmd das DOS Fenster dauerhaft geöffnet hatte sah ich, das zu meiner Bsp.datei 'abc.mid'  die Datei abc-midi.ly erzeugt wurde und im Pfad
C:\Documents and Settings\Benutzerkontoname\abc-midi.ly
per default abgelegt wurde. Dort hatte ich es nicht vermutet.
Bei mir funktioniert das auch mit der neuen Version.
Gruss und Danke!


PS:Wikipedia:Die Kommandozeile, Befehlszeile oder aus dem Englischen command line interface, kurz CLI (oft auch als Konsole oder Terminal bezeichnet), ist ein Eingabebereich für die Steuerung einer Software, insbesondere eines Betriebssystems, der typischerweise (aber nicht zwingend) im Textmodus abläuft. Gesteuert wird sie vom Kommandozeileninterpreter (auch command line shell genannt).