Autor Thema: Frescobaldi 1 und 2 auf einem System möglich?  (Gelesen 2356 mal)

juppes

  • Gast
Frescobaldi 1 und 2 auf einem System möglich?
« am: Freitag, 15. Februar 2013, 09:41 »
hallo liebe Forumsmitglieder,

leider hat Frescobaldi 2 im Moment ein Problem: MIDI-Playback geht nicht wegen einem Bug in Portmidi. Das haben meine Nachforschungen ergeben. Das bedeutet, daß dieses Problem außerhalb der Einflußmöglichkeiten des Entwicklers liegt.

Ich kann zwar meine MIDIs immer noch abspielen, brauche dann aber Timidity++, was deutlich weniger elegant ist. Lilypondtool als Jedit-Plugin läuft leider auf meinem Rechner ziemlich lahm.

Ich bin nun auf die vielleicht abartige Idee gekommen, ob man nicht einfach mal Frescobaldi 1, das es ja noch gibt, in mein Linux Mint einzubauen. Ich hoffe, daß dort das MIDI-Playback wegen des anderen Unterbaus noch geht. Gibt es hier irgendjemanden, der dazu etwas sagen kann?

Oder gibt es jemanden, der das Problem mit FB 2 gelöst bekommen hat? Mir selber waren die im Netz gefundenen Anweisungen mit Portmidi-Downgrade zu kompliziert und undurchsichtig. Da waren zu viele Dinge dabei, die lieber nur erfahrene System-Fummler machen sollten, sonst handelt man sich womöglich weitere Schwierigkeiten ein, deren Lösung dann auch wieder kompliziert – sprich sehr zeitaufwendig – wäre. Man soll lieber nur Sachen machen, deren Tragweite man auch absehen kann.

Bin auf Eure Rückmeldungen gespannt...