Autor Thema: Probleme mit Pdf-Erzeugung  (Gelesen 5276 mal)

tobi_muenster

  • Gast
Probleme mit Pdf-Erzeugung
« am: Freitag, 15. Februar 2013, 06:38 »
Guten Morgen,

ich habe gestern Lilypond auf meinem Laptop, den ich aber eigentlich nur in der Uni nutze, und auf meinem Computer zuhause installiert (beides Windows 7). Auf dem Laptop funktioniert alles reibungslos, aber zuhause (wo ich Musik mache) leider nicht!

Wenn ich das Testdokument auf dem Desktop abspeichere und dann per Drag+Drop auf das Lilypond-Symbol verschiebe bekomme ich hier nicht eine Test.pdf, sondern eine Test.ps Datei.

In der Log-Datei steht folgendes:

Zitat
# -*-compilation-*-
»C:/Users/tobias/Desktop/test.ly« wird verarbeitet
Analysieren...
Interpretation der Musik...
Vorverarbeitung der grafischen Elemente...
Ideale Seitenanzahl wird gefunden...
Musik wird auf eine Seite angepasst...
Systeme erstellen...
Layout nach »/Users/tobias/Desktop/test.ps« ausgeben...
Konvertierung nach »/Users/tobias/Desktop/test.pdf«...
Warnung: »(gs -q -dNOSAFER -dDEVICEWIDTHPOINTS=595.28 -dDEVICEHEIGHTPOINTS=841.89 -dCompatibilityLevel=1.4 -dNOPAUSE -dBATCH -r1200 -sDEVICE=pdfwrite -sOutputFile=/Users/tobias/Desktop/test.pdf -c.setpdfwrite -f/Users/tobias/Desktop/test.ps)« gescheitert (1)

schwerer Fehler: gescheiterte Dateien: "C:\\Users\\tobias\\Desktop\\test.ly"

Ich habe auch versucht die Datei über die Kommandozeile zu kompilieren und dazu die Umgebungsvariable Pfad angepasst. Wenn ich mit cd [Pfad] zum Desktop wechsel und dann

Zitat
lilypond --pdf test.ly

ausführe kommt die selbe Fehlermeldung. Wenn ich

Zitat
gs

ausführe passiert gar nichts.

Ich habe schon in diesem Forum und über google gesucht, aber nichts gefunden. Die neue Version von GhostScript (9.07) habe ich installiert, das hat nicht geholfen...

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Vielen Dank und beste Grüße


Tobias.

Be-3

  • Gast
Re: Probleme mit Pdf-Erzeugung
« Antwort #1 am: Freitag, 15. Februar 2013, 21:59 »
In der Log-Datei steht folgendes:
[...]

Hallo Tobias,

willkommen im Forum!
genau eine solche Fehlermeldung erhält man, wenn aus irgendeinem Grund das PDF-File nicht geschrieben werden kann: z. B. wenn es gerade mit dem Acrobat Reader geöffnet ist.
Oder gibt es bereits eine Datei mit Namen test.pdf auf Deinem Desktop (wäre ja kein seltener Name), die schreibgeschützt ist?

Die *.ps-Datei ist eine Zwischenstufe vor der PDF-Erzeugung.

Viele Grüße
Torsten

PS: In diesem Thread hat ein User dieses (oder ein sehr ähnliches) Problem dadurch glöst, daß er Open Office installiert hat (!?).
Scheint an Windows 7 64-bit zu liegen...
Hast Du auf deinem Laptop Open Office, auf dem Heim-PC aber nicht?
« Letzte Änderung: Freitag, 15. Februar 2013, 22:21 von Be-3 »

tobi_muenster

  • Gast
Re: Probleme mit Pdf-Erzeugung
« Antwort #2 am: Samstag, 16. Februar 2013, 22:16 »
Hallo Torsten,

vielen Dank für die schnelle Antwort!

ich hatte es schon mit anderen Dateien (anderen Dateinamen) versucht... es gab immer denselben Fehler.

Den von dir genannten Thread hatte ich schon gesehen (und auch noch ein paar andere, die ich über google gefunden und gelesen habe, bevor ich selber im Forum gefragt habe): Ich hab auf beiden Rechnern OpenOffice 3.3 installiert; auf dem Laptop, wo es funktioniert, ist die 32bit Version von Windows 7, auf dem Rechner wo es nicht geht, habe ich die 64bit Version installiert. Lilypond müsste doch aber prinzipiell auch mit 64bit Windows funktionieren, oder?

Ich werde später mal OpenOffice 3.4 installieren... Vielleicht hilft das...

Noch eine andere Idee?

Viele Grüße


Tobias.

eluze

  • Gast
Re: Probleme mit Pdf-Erzeugung
« Antwort #3 am: Sonntag, 17. Februar 2013, 00:15 »
Zitat
Ich werde später mal OpenOffice 3.4 installieren... Vielleicht hilft das...
+
Zitat
Scheint an Windows 7 64-bit zu liegen...

sicher nicht - wenn ein pdf file (im acrobat reader) geöffnet ist, kann man nicht darauf schreiben (und das ist seit jahren/jahrzehnten so)!

es gibt killer applikationen, die ein geöffnetes file schliessen - das müsste man aber in einem batch programm einschliessen. (ich hab das mal gemacht aber nun habe ich es wieder entfernt)

um lilypond code auszutesten kann man png files erzeugen, diese sind da nicht so sensibel! allerdings weiss man dann nicht so genau, welche datei/version man gerade betrachtet...

grüsse
Eluze

tobi_muenster

  • Gast
Re: Probleme mit Pdf-Erzeugung
« Antwort #4 am: Donnerstag, 21. Februar 2013, 08:56 »
Hallo Torsten,

ich hab jetzt OpenOffice 3.4.1 installiert, aber der Fehler ist immer noch da.

Hallo Eluze,

ich hatte nie eine pdf-Datei geöffnet, weil die ja nie erzeugt wurde.

Hat jemand noch eine Idee was ich machen kann?

Vielen Dank und beste Grüße


Tobias.

tobi_muenster

  • Gast
Re: Probleme mit Pdf-Erzeugung
« Antwort #5 am: Samstag, 23. Februar 2013, 18:10 »
Hallo zusammen,

könnte es was damit zu tun haben, dass ich auf dem Laptop mal mit Python gearbeitet habe und auf dem anderen Rechner nicht?

Viele Grüße


Tobias.

Arnold

  • Gast
Re: Probleme mit Pdf-Erzeugung
« Antwort #6 am: Donnerstag, 7. März 2013, 08:44 »
Hallo,

in solchen Fällen bitte ich darum, in der Kommanozeile
lilypond -l DEBUG test.ly 2>errout.txt >stdout.txt
auszuführen (oder mit einer anderen kleinen LY-Datei). Die dabei entstehende Datei stdout.txt sollte leer sein, aber (vor allem) der Inhalt von errout.txt ist interessant. Den Inhalt also bitte hier posten bzw. als Datei anhängen. In diesem Fall genügen wohl die letzten Zeilen (ab »Konvertierung nach ....pdf«).

Zum einen gibt der debug-level ein paar weitere Informationen preis, die einen hilfreichen Hinweis auf das eigentliche Problem liefern könnten.

Da Lilypond einige Ausgabeformate über Postscript als Zwischenformat erstellt, und zum Schluß mittels Ghostscript das Postscript ins Zielformat (z. Bsp. PDF) umwandelt, deutet schon einiges auf Probleme mit dem eingebunden Ghostscript hin.
Leider mußte ich feststellen, daß unter Windows-7 manche Programme (insbesondere Lilypond und Ghostscript) Probleme mit der Textausgabe auf die Konsole haben. Deshalb die oben angegebene Ausgabeumleitung, denn die funktioniert wenigstens. Und damit sollte Ghostscript auch etwas "gesprächiger" geworden sein, wo seine Probleme stecken.

In der Vergangenheit habe ich schon einige Male erlebt, daß unterschiedliche Ghostscript-Installation (unterschiedliche Versionen, oder auch nur Überbleibsel von solchen Installationen) Ghostscript zu dem Versuch verleitet haben, die falsche DLL (aus einer anderen Version) zu laden - was mit einer entsprechenden Fehlermeldung (wenn man diese gefunden hat!) quittiert wurde. Abhilfe konnte meistens geschaffen werden, indem bestimmte Umgebungsvariablen (GS_LIB, GS_DLL, in einem Fall mußte sogar USERPROFILE umdefiniert werden) explizit gesetzt wurden und die Suchpfadreihenfolge angepaßt wurde - oft wurde diese dann in einer »umhüllenden BAT-Datei« angegeben.

Mit der Umleitung der Standard-Fehlerausgabe in eine Datei hoffe ich, diese Ghostscript-Fehlermeldung zu finden.

Arnold
« Letzte Änderung: Donnerstag, 7. März 2013, 09:07 von Arnold »