Autor Thema: Abwechseln von Noten und Rhythmus  (Gelesen 4569 mal)

quadronado

  • Gast
Abwechseln von Noten und Rhythmus
« am: Samstag, 20. Oktober 2012, 18:22 »
Hallo,
ich habe mal wieder ein Problem, bei dem ich eigentlich denke, den richtigen Befehl gefunden zu haben. Leider funktioniert es trotzdem nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe. Also:
Ich habe eine Gitarrenstimme, bei der immer abwechselnd eine Note und ein Akkord angeschlagen werden soll. Eigentlich sollte mit dem Befehl
 \consists "Pitch_squash_engraver"
die Rhythmusnote immer auf der mittleren Notenlinie erscheinen - also in meinem Beispiel die Noten auf 2 und 4. Warum funktioniert das bei mir nicht? Ich wäre für Hilfe dankbar.

\version "2.14.2"

chordNames = \chordmode {
  c2 e:m
}
 
classicalGuitarI = \relative c' {
  c,4 \improvisationOn c \improvisationOff  e, \improvisationOn e \improvisationOff
}

chordsPart = \new ChordNames { \chordNames }

classicalGuitarIPart = \new Staff \with {
   \consists "Pitch_squash_engraver"
   instrumentName = "Gitarre I"
 }
{ \clef "treble_8" \classicalGuitarI }

\score {
  <<
      \chordsPart
      \classicalGuitarIPart
    >>
}

harm6

  • Gast
Re: Abwechseln von Noten und Rhythmus
« Antwort #1 am: Samstag, 20. Oktober 2012, 21:12 »
Hallo qudronado,

Du mußt den richtigen Context ansprechen:

        classicalGuitarIPart = \new Voice \with { ...


Gruß,
  Harm

quadronado

  • Gast
Re: Abwechseln von Noten und Rhythmus
« Antwort #2 am: Samstag, 20. Oktober 2012, 21:23 »
Super, herzlichen Dank! Hat sofort funktioniert.
Ich benutze Frescobaldi und wenn ich da eine Partitur mit dem Assistenen erstelle, wird immer automatisch Staff statt Voice ausgegeben. Habe ich denn irgendwelche Nachteile, wenn ich Staff durch Voice ersetze?

harm6

  • Gast
Re: Abwechseln von Noten und Rhythmus
« Antwort #3 am: Samstag, 20. Oktober 2012, 21:42 »
Zitat
Habe ich denn irgendwelche Nachteile, wenn ich Staff durch Voice ersetze?

Nun, ganz allgemein gesprochen haben Staff bzw Voice verschiedene Eigenschaften.

U.a.:
Voice ist ein Bottom-Context, der seinerseits keine anderen Contexte enthalten kann.
Staff ist ein Context, der sehrwohl andere Contexte enthalten kann, z.B. "Voice".
Die verschiedenen Engraver haben ihren "normalen" Platz in bestimmten Contexten.

Im allgemeinen fährt man am besten mit folgender Konstruktion:

\new Staff
  \new Voice { ... }

Häufig, so auch in Deinem Beispiel, kann man verschiedene Angaben weglassen:

{ c'' } ist auch ohne Angabe eines Kontext ein valider input, da LilyPond es übersetzt in:

\book {
  \score {
    \new Staff {
      \new Voice {
        c''
      }
    }
  }
}

Siehe auch:
http://lilypond.org/doc/v2.14/Documentation/learning/introduction-to-the-lilypond-file-structure
(irgendwo gibts das auch auf deutsch)


HTH,
  Harm

quadronado

  • Gast
Re: Abwechseln von Noten und Rhythmus
« Antwort #4 am: Sonntag, 21. Oktober 2012, 13:24 »
Im allgemeinen fährt man am besten mit folgender Konstruktion:

\new Staff
  \new Voice { ... }
Tatsächlich funktioniert mein Beispiel nur so. Wenn ich nur "Voice" verwende, haut's mir die Instrumentenbezeichnung raus. War mir zuerst gar nicht aufgefallen. Mit der von dir vorgeschlagenen Konstruktion habe ich sowohl die Instrumentenbezeichnung, als auch die Rhythmusnotation auf der Mittellinie.
Zitat
http://lilypond.org/doc/v2.14/Documentation/learning/introduction-to-the-lilypond-file-structure
(irgendwo gibts das auch auf deutsch)
Wieso, dein Link ist doch auf deutsch... Das zeigt mal wieder, dass ich mich häufiger mit den Grundlagen beschäftigen sollte. Dass ich das Dokument mal durchgegangen bin, ist einfach zu lange her. Und da ich Lilypond nur selten benutze, habe ich vieles wieder vergessen.

Aber auf jeden Fall nochmal vielen Dank für deine Erläuterungen!!

harm6

  • Gast
Re: Abwechseln von Noten und Rhythmus
« Antwort #5 am: Montag, 22. Oktober 2012, 00:36 »
Zitat
    Im allgemeinen fährt man am besten mit folgender Konstruktion:

    \new Staff
      \new Voice { ... }

Tatsächlich funktioniert mein Beispiel nur so. Wenn ich nur "Voice" verwende, haut's mir die Instrumentenbezeichnung raus. War mir zuerst gar nicht aufgefallen. Mit der von dir vorgeschlagenen Konstruktion habe ich sowohl die Instrumentenbezeichnung, als auch die Rhythmusnotation auf der Mittellinie.

Ja, instrumentName muß in den Staff-context, "Pitch_squash_engraver" in die Voice.

Zitat
Wieso, dein Link ist doch auf deutsch...

Ach ja, ich habe meinen Browser auf Englisch umgestellt, da kommen die links in der Regel auf Englisch, wenn ich es nicht explizit anders angebe.

Zitat
Das zeigt mal wieder, dass ich mich häufiger mit den Grundlagen beschäftigen sollte.

Ehrlich gesagt, müssten auch erfahrene Benutzer immer mal wieder in die Grundlagen schauen. Gerade in letzter Zeit (also mit 2.15, 2.16, 2.17), hat sich sehr viel geändert, auch ganz fundamentale Dinge. (Und noch mehr werden diskutiert.)


Gruß,
  Harm