Autor Thema: Lilypond schreibt keine Taktstriche mehr  (Gelesen 4263 mal)

juppes

  • Gast
Lilypond schreibt keine Taktstriche mehr
« am: Dienstag, 17. Juli 2012, 23:20 »
Bin heute in Lilypond 2.14.2 auf ein seltsames Problem gestoßen: plötzlich schreibt Lilypond keine Taktstriche mehr, aber ich kann mir keinen Reim darauf machen. Hier ist der Codeschnipsel:

\relative c' {
    \clef alto \key es \major \time 3/4  \tempo "Sostenuto sans trop de lenteur" 4 = 96 \compressFullBarRests
    R1*3/4 | R1*3/4 \fermataMarkup | R1*3/4 | R1*3/4 \fermataMarkup | R1*3/4*6 | R1*3/4 \fermataMarkup | R1*3/4*7 |
   
    r8 << { es,8\pp (g b es c) } \\ {r4 r4 as4\pp } >> << { b2 as4 } \\ { g2 f4} >> <es g>4 r4 r4 f2.
   
    \bar "|." }



Es liegt bestimmt an mir, aber ich komme nicht dahinter... Tut Lilypond bei jemand anderem das gleiche?

danke für Pannenhilfe

fugenkomponist

  • Gast
Re: Lilypond schreibt keine Taktstriche mehr
« Antwort #1 am: Dienstag, 17. Juli 2012, 23:45 »
Dein bla.pdf enthält Taktstriche. Macht evtl. dein PDF-Viewer Mist? Bei mir tuts nämlich (evince, Ubuntu 12.04).

Edit: LilyPond 2.15.33, evince-Version weiß ich nicht, mit acroread 9.4.2 tuts auch. Hab gerade leider auch kein LilyPond 2.14 da, ums mal damit zu probieren.
« Letzte Änderung: Dienstag, 17. Juli 2012, 23:50 von fugenkomponist »

harm6

  • Gast
Re: Lilypond schreibt keine Taktstriche mehr
« Antwort #2 am: Mittwoch, 18. Juli 2012, 00:56 »
Hi,

in Takt 19 der Unterstimme sind die Notenwerte falsch oder verschoben.

Vielleicht:\relative c' { 
        \override Score.BarNumber #'break-visibility = #'#(#f #t #t)
    \clef alto \key es \major \time 3/4  \tempo "Sostenuto sans trop de lenteur" 4 = 96 \compressFullBarRests
    R1*3/4 | R1*3/4 \fermataMarkup | R1*3/4 | R1*3/4 \fermataMarkup | R1*3/4*6 | R1*3/4 \fermataMarkup | R1*3/4*7 |
   
    << { r8  es,8\pp (g b es c) } \\ {r4 r4 as4\pp } >> << { b2 as4 } \\ { g2 f4} >> <es g>4 r4 r4 f2.
   
    \bar "|." }

HTH,
  Harm

fugenkomponist

  • Gast
Re: Lilypond schreibt keine Taktstriche mehr
« Antwort #3 am: Mittwoch, 18. Juli 2012, 10:01 »
Achso, hab das gestern total übersehen, dass da hinten wirklich welche fehlen…

juppes

  • Gast
Re: Lilypond schreibt keine Taktstriche mehr
« Antwort #4 am: Mittwoch, 18. Juli 2012, 10:37 »
danke für Eure Hilfe. Das Problem scheint in der Tat zu sein, daß ich die Achtelpause am Anfang von Takt 19 nicht mit in die Oberstimme genommen habe. Das war Absicht, denn sonst steht die Achtelpause (sie wird ja dann der Oberstimme zugerechnet) nur leider viel zu hoch im System, und die erste Viertelpause in der Unterstimme steht so, daß man sie visuell der tiefen Anfangsnote der Oberstimme zurechnen würde. Das ist ist verwirrend - schließlich soll man beim Notenlesen ja schnell übersehen können, was wohin gehört, besonders wenn es sich um geteilte Stimmen handelt. Dann müßte ich also die Pausen "manuell" verschieben, so daß sie etwa dort stehen, wo sie wären, wenn die Achtelpause am Taktanfang nicht in der Oberstimme stünde?

Oder kennt jemand noch eine andere Lösung?
« Letzte Änderung: Mittwoch, 18. Juli 2012, 11:40 von juppes »

juppes

  • Gast
Re: Lilypond schreibt keine Taktstriche mehr
« Antwort #5 am: Mittwoch, 18. Juli 2012, 18:22 »
noch eine kurze Anmerkung von mir: ich habe heute gelernt, daß man immer die gleiche "Gesamtsumme" an Notenwerten in die einzelnen Stimmen eintragen muß. Andernfalls ist Lilypond verwirrt und kann den Code nicht deuten. Selbst wenn keine Fehlermeldung kommt wie bei mir, bekommt man unerwartete Ergebnisse.

Was ich gemacht habe, hatte mit der Tatsache zu tun, daß die Pausen ungünstig über das System verteilt waren. Das wollte ich umgehen; es hat aber nicht funktioniert. Ich habe nun also die Pausen ein wenig herumsgeschoben, damit die Sache in Ordnung kommt.

Mein Code sieht jetzt so aus, und das Ergebnis ist akzeptabel:

\relative c' {
    \clef alto \key es \major \time 3/4  \tempo "Sostenuto sans trop de lenteur" 4 = 96 \compressFullBarRests
    R1*3/4 |
    R1*3/4 \fermataMarkup |
    R1*3/4 |
    R1*3/4 \fermataMarkup |
    R1*3/4*6 |
    R1*3/4 \fermataMarkup |
    R1*3/4*7 |
     << {\override Rest #'staff-position = #-2 \dynamicUp r8  \pp es,8  (g bes es c) } \\
        {\override Rest #'staff-position = #-8 r4 r4 as4\pp( } >> << { bes2 (as4 g4)} \\ {g2 f4 es)} >>   r4 r4 f2.
   
    \bar "|." }


Danke nochmals für alle Anregungen, das bringt einen auch selber auf den richtigen Weg...
« Letzte Änderung: Donnerstag, 19. Juli 2012, 11:07 von juppes »